글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

> 한국괴테학회 > 괴테연구 > 15권 0호

동화의 미로 찾기 -호프만의 『호두까기인형과 생쥐왕』의 서술구조

Labyrinth des Marchens -Die Erzahlstruktur in E.T.A. Hoffmanns Marchen Nussknacker und Mausekonig

최민숙 ( Choe Min Sug )

- 발행기관 : 한국괴테학회

- 발행년도 : 2003

- 간행물 : 괴테연구, 15권 0호

- 페이지 : pp.195-218 ( 총 24 페이지 )


학술발표대회집, 워크숍 자료집 중 1,2 페이지 논문은 ‘요약’만 제공되는 경우가 있으니,

구매 전에 간행물명, 페이지 수 확인 부탁 드립니다.

6,400
논문제목
초록(외국어)
In der vorliegenden Arbeit geht es um die Erhellung der Erza¨hlstruktur des romantischen Kunstma¨rchens Nussknacker und Mauseko¨nig (1816) von E.T.A. Hoffmann (1776-1822). Mit den stofflichen und inhaltlichen Aspekten des Ma¨rchens habe ich mich schon in einem fru¨heren Aufsatz auseinandergesetzt. Im Mittelpunkt hatten dabei das Motiv der Initiation und der Erkenntnisprozess der Ma¨rchenheldin gestanden. Wie allen anderen Kunstma¨rchen des Spa¨tromantikers Hoffmann ist auch diesem Werk eine komplizierte Erza¨hlstruktur eigen; und eben deshalb wird auch immer wieder die Frage gestellt, ob Nussknacker und Mauseko¨nig u¨berhaupt als Kinderma¨rchen geeignet sei. Dafu¨r, dass dieses Werk als verwirrendes `Ma¨rchenlabyrinth` (Detlef Kremer) wirkt, sorgen in erster Linie die verschiedenen Erza¨hlebenen im Ma¨rchen, man kann sogar von vier verschiedenen Erza¨hlern sprechen: Neben dem Autor Hoffmann meldet sich einer der `Serapions-Bru¨der` Lothar als der fiktive Autor dieser Rahmenerza¨hlung. Dazu kommt der eigentliche Erza¨hler des Ma¨rchens Nussknacker und Mauseko¨nig. Der Vierte ist Drosselmeier, der der kranken Marie im Bett die eingefu¨gte Geschichte `das Ma¨rchen von der harten Nuss` erza¨hlt. Im Mittelpunkt dieses ganzen Verwirrspiels steht Drosselmeier. J. Barth meint sogar, dass die Interpretationsschwierigkeiten bei diesem Werk nicht von dem fu¨r Hoffmans Ma¨rchen ga¨ngigen Problem, wo die Grenze zwischen der Wirklichkeit und der Phantasie zu ziehen sei, herru¨hren, sondern eher davon, wie die Figur Drosselmeier zu beurteilen sei. In der Hoffmann-Forschung gibt es drei verschiedene Urteile u¨ber Drosselmeier: Die einen betrachten ihn als den Phantasiestifter der kleinen Marie und charakterisieren ihn deshalb als positiven Meister wie Lindhorst im Goldnen Topf oder Prosper Alpanus im Klein Zaches. Die anderen stellen den Mechaniker dagegen als negativen Aufkla¨rer neben die da¨monischen Meisterfiguren wie Alban im Magnetiseur oder Coppelius und Spalanzani im Sandmann. (Bei dieser Beurteilung gilt das mechanisch funktionierende Schloss, das van Drosselmeier selber gebaute Weihnachtsgeschenk, als misslungen, denn die Kinder finden die Automatik des Schlosses bald langweilig und wollen nicht mehr damit spielen.) Eine dritte Gruppe von Forschern betrachtet Drosselmeier als bald hierhin bald dorthin geho¨rend. Auf der Erza¨hlebene ist nun die Verwirrung um Drosselmeier selbst ein Teil der Poetik und Erza¨hlstrategie Hoffmanns. Denn daran, wie man sich zu dem verha¨lt, was er schenkt und mWt, wird die Phantasieftihigkeit der Handelnden gemessen, was er schenkt und erza¨hlt, wird die Phantasiefa¨higkeit der handelnden gemessen, worum es ja im Ma¨chen eigentlich geht. So ko¨nnte man das Geheimnis des Ma¨rchens Nussknacker und Mauseko¨nig einigermaBen lo¨sen, wenn man sich u¨ber die Funktion und Rolle dieser Figur klar werden ko¨nnte. Die vorliegende Arbeit befasst sich also nit den zwei Hauptfunktionen dieser Figur: Erstens Drosselmeier als Uhrmacher und Spielzeugmacher, zweitens Drosselmeier als Ma¨rchenerza¨hler. Dann vergleicht sie die beiden Ma¨rchen, d.h. das Rahmenma¨rchen Nussknacker und Mauseko¨nig mit dem eingefu¨gten Ma¨rchen Das Ma¨rchen von der harten Nuss. Drosselmeier tritt in den beiden Ma¨rchen als Handelnder auf. So erza¨hlt er als `erza¨hlendes Ich` des eingefu¨gten Ma¨rchens von den Erlebnissen `des erlebenden Ichs`. Aber als Ma¨rchenerza¨hler sagt er eben nicht deutlich, ob dies beiden Ichs dieselbe Person sind, und vergro¨Bert dadurch die Verwirrung im Ma¨rchengeschehen. Dabei greift dieses eingefu¨gte `Ma¨rchen im Ma¨rchen`, "eine Umschrift des bereits einmal Erza¨hlten" (Gerhard Neumann), daru¨ber hinaus in die Wirklichkeit der kleinen Ma¨rchenheldin Marie ein und beeinflusst sie nachtra¨glich. Das Problem des ganzen Ma¨rchens ist, dass nicht nur die Grenze zwischen der Wirklichkeit und Phantasie bei der kleinen Marie, sondern auch die

논문정보
  • - 주제 : 어문학분야 > 독문학
  • - 발행기관 : 한국괴테학회
  • - 간행물 : 괴테연구, 15권 0호
  • - 발행년도 : 2003
  • - 페이지 : pp.195-218 ( 총 24 페이지 )
  • - UCI(KEPA) : I410-ECN-0102-2009-850-003118423
저널정보
  • - 주제 : 어문학분야 > 독문학
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기 : 연간
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1229-7127
  • - 수록범위 : 1984–2019
  • - 수록 논문수 : 470