글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

교육의 이론과 실천검색

Zeitschrift fuer paedagogische Forschung


  • - 주제 : 사회과학분야 > 교육
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기: 연3회
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1738-6675
  • - 간행물명 변경 사항 :
논문제목
수록 범위 : 4권 1호 (1999)

교육학의 기본 개념으로서의 사회화

최종인(Zong In Choi)
4,800
키워드보기
초록보기
N/A

기술의 발전 - 계속교육 필요성의 주된 요인인가 ?

양숙형(Suk Hyung Yang)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 1호, 1999 pp. 33-45 ( 총 13 pages)
4,800
키워드보기
초록보기
Technische Entwicklung-Ist das ein Hauptgrund fur die Forderung nach Witerbildung Yang, Suk-Hyung Die Bedeutung von Weiterbildung nimmt heute zu. Zu den am haeufigsten genannten Gruenden fuer die Forderung nach Ausbau und Aufwertung der Weiterbildung gehoert der haeufig recht allgemeine Hinweis auf den immer rascheren technischen Wandel. Besonders sind dabei die Anforderungen zu bemerken, die sich aus dem Einsatz neuer Technologien ergeben sollen. Demnach soll fuer die Bewaeltigung des technischen Wandels permanentes Um-und Hinzulernen von jedem einzelnen erfordert werden. Solche Anforderungen sind jedoch haeufig zu abstrakt und undifferenziert. Eine konkrete Technik ist immer das Resultat konkreter politischer, oekonomischer Investitionsentscheidungen. Primaerer Zweck einer oekonomischer Investition ist in der Regel und laengerfristig die groesstmoegliche Rentabilitaet des investierten Kapitals. Die beschaeftigten Menschen werden dabei als `Produktionsfakor Arbeit` angesehen. Und die zur Erfuellung der Arbeitsaufgaben notwendige Aus-und Weiterbildung dieser Menschen sind `Investitionen in Humankapital`. Paedagogisches Denken und Handeln muss nicht von der Prioritaet des oekonomischen Prinzips, d.h. rentabler Investitionen in Humankapital, sondern vom Prinzip der Humanitaet revidiert werden.

기술의 진보는 교육의 미래를 보장하는가 ?

고경화(Kyung Hwa Ko)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 1호, 1999 pp. 47-66 ( 총 20 pages)
5,500
키워드보기
초록보기
Versichert die Fortsetzung der Technik die Zukunft der Erziehung? Ko, Kyung-Hwa Fuer die versachlichte Naturauffassung der Moderne ist der Mensch nicht mehr Geschoeft und Mittelpunkt der Welt, sondern nur eine Produkt des technischen Entwicklungsprozesses. In diesem Sinn kritisieren Adorno, Marcuse, Habermas die scheinbar autonome Technikentwicklung als Fortsetzung der Totalisierung und der Instrumentalisierung der Vernunft. Bei naeherer Analyse von Erziehung und Computer zeigt sich, dass sich Computer als Medien das Lernprozesses zwar entwickelt, jedoch die Gegenwirkungen der Erziehung, z.B., Jungendkriminalitaet, Mangel an humanistischen Verhaeltnissen zwischen Lehrer und Schuelern, aufweisen. Dabei ergeben sich die Probleme der Erzieung: Ⅰ) Bildung der kalkulierenden Denkweise, Ⅱ) Problem der affektentwicklung und Ⅲ) Totalisierung der Erziehung. Demzufolge kann nur die Fortesetzung der Technik die Zukunft der Erziehung nicht versichern. Abschliessend werden die Entmystifizierung des Computer und die Bildung des kritischen Bewusstseins der technischen Fortsezung erforderlich genommen.

21 세기를 대비한 인성교육의 철학적 구상

손승남(Seung Nam Son)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 1호, 1999 pp. 67-84 ( 총 18 pages)
5,300
키워드보기
초록보기
Humane Bildung: Konzept, Inhalte und Richtung Son, Seung-Nam Die vorliegende Untersuchung zielt darauf, Grun dzuege der sogenanten "Humanen Bildung" herauszustellen, die seit 1990 als wichtiges Thema der Paedagogik in der koreanischen Erziehungswirklichkeit neu auftaucht. Zu diesem Zweck habe ich versucht, drei Fragen zu beantworten. Was ist unter dem Konzept der "Humanen Bildung" zu verstehen? Was sollte es beinhalten? In welche Richtung sollte es herausgearbeitet werden? Dies Konzept ist vor allern als Menschenerziehung im Kantischen Sinne zu verstehen, da das lezte Ziel der Erziehung darin liegt, unkultivierte Menschen als Menschen aufzuheben. Es kann auch im Humboldtschen Sinne verstanden werden, dass es bei der Bildung um harmonische Entwicklung der menschlichen Kraefte gehe. Die multidimensionalen Perspektive des so verstandenen Konzeptes zeigen sich deutlich, wenn man es mit den Begriffen-Menschenerziehung, Charakterbildung. Moralerziehung, Werterziehung usw.-vergleicht. Durch die Analyse dieser der Humanen Bildung nahestehenden Begriffe stellt es sich heraus, dass eine harmonische Bildung der menschlichen Kraefte die Vollziehung der Humanitaet ermoeglicht. Worum geht es dann inhaltlich ber der "Humanen Bildung?" Diese Bildung beinhaltet zuerst Bildung des Wissens im Sinne der Weisheit-und Denkkraftbildung, Gemuetsbildung im Sinne der EQ-und Moralitaebildung, Koerperbildung im Sinne der Erhaltung und Versicherung des eigenen Lebens, der Gesundheit und der Sexualitaet. Wenn man den sozialen Charakter des menschen miteinbezieht, sind dazu die Bildung des demokratischen Buergers und die Bildung der multikulturellen Handlungskompetenz zu erwaehnen. Die Untersuchung zeigt darauf, dass mit der Jahrtausendwechsel Ich- und Weltbezuege bei der Humanen Menschenbildung so verstaerkt werden sollen, dass man seine Identitaet bewahrt, die Anderen mitdenkt und noetigenfalls fuer die Unterdrueckten kaempt.

아동의 병리적 성격발달에 영향을 미치는 응석의 생활양식과 병리적 성격

김춘경(Choon Kyung Kim)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 1호, 1999 pp. 85-103 ( 총 19 pages)
5,400
키워드보기
초록보기
Der verzaertelte und verwoehnte Lebensstil und die kranke Entwicklung des menschlichen Persoenlichkeit. Kim, Choon-Kyung Die verzaertelten und verwoehnten Kinder vermehren sich zur Zeit. Viele Eltern praktizieren in den letzten Jahren zunehmend verwoehnende Erziehungsstil. Diese ansteigende Tedenz darf nicht so zu gehen lassen. Der verwoehnte und verzaertelte Lebensstil ist sehr schaedlich und gefaehrlich, der als Resultat sowohl der verwoehnenden als auch der vernachlassigenden Erziehung ist, weil er die Einfluss auf die Fehlentwicklung und die kranke Entwicklung des kindlichen Persoenlichkeit ausuebt. Die vorliegende Arbeit zielt darauf, Adlers Ueberlegungen zum Problem der Verwoehnung, umfassend zu untersuchen. Die Verwoehung schwaecht das Kind. Das verzaertelte Kind haelt von einer aktiven Lebensbewaeltigung fern und hat viele Schwierigkeiten zur Loesung ihrer Lebensaufgaben. Der verwoehnte und verzaertelte Lebensstil bewirkt beim Kind ein tiefgreifendes Minderwertigkeitsgefuehl, dessen Folgen grosse Unsicherheit und ein Mangel an Gemeischaftsgefuehl. Adler bracht alle menschlichen Fehlentwicklung des Persoenlichkeit, z. B. egoischtisch, unselbstaendig und herrschsuechtig usw. und psychopathologische Erscheinungsformen, z. B. Neurotiker, Delinquenz, Suechtige, Perverse, Trinker, Verbrecher, Nervoeser, Selbstmorder oder Psychotiker, mit dem verwohnten und verzaertelten Lebensstil im Zusammenhang. In der Mitte der psychopathologische Lehre von Alfred Adler befinden sich immer das uebergrosse Minderwertigkeitsgefuehl, das mangelnde Gemeinschaftsgefuehl und das daraus resultierende Ueberlegenheitsstreben. Adler weist darauf hin, dass die Fehlschlaege vom verwoehnten Lebensstil deshcalb Fehlschlaege genannt werden, weil er die Entwicklung der Gemeinschaft stoert. Diese Erkenntnisse ueber den verwoehnten Lebensstil legen sehr viele wichtigen informationen im Bereich der Prophylaxe von Entwicklungsstoerung der Persoenlichkeit, der Beratung und der Psychotherapie von Problemkindern und jungend und der Elternbildung und Elternberatungsprogramm vor.

독일과 한국의 부모교육

최은미(Eun Mi Choi)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 1호, 1999 pp. 105-127 ( 총 23 pages)
5,800
키워드보기
초록보기
Elternarbeit in Deutschland und in Korea Choi, Eun-Mi Es ist wohl notig, den kokreanischen Eltern ein groberes Verstandnis fur die Emternarbeit zu vermitteln,damit sie aktiver daran teilnehmen und ihre Erziehungseinstellung reflektieren konnen. Um einen langfristigen Erfolg der Erziehung zu erreichen, sollte man die Eltern als Mitarbeiter gewinnen.Es gibt namlich zwei Hauptschwierigkeiten. Einerseits Besteht ein mangelndes Verstandnis der Eltern fur Erziehungsprobleme. Das fuhrt zu geringer Teilnehmerzahl an der Elternarbeit, wobei diese dann wiederum nicht fur ein wachsendes Elterninteresse sorgen kann. Andererseits mangelt es an Wissen, Ideen und Programmen,sowie einer genugenden finanziellen Ausstattung, um die Eltern fur diese Fragen zu sensibilisieren. Dabei bestehen gute Voraussetzungen fur eine Verbesserung der Situation. Immerhin wollen die meisten Eltern viele Formen der Elternarbeit durchaus: Z. B. Elternbriefe, Elternabende, Hospitation, Teilnahme an Ereignissen in der Einrichtung. Um sie aber gerade fur aktivere Formen der Elternarbeit zu gewinnen, z. B. als Elternvertreter oder zur Ubernahme der Erzieherrolle, um dadurch sich selbst und ihre Kinder besser zu fordern, sind neue Mabnahmen und Ideen notig. Gewib sind, bedenkt man die regionalen und schichtspezifischen Unterschiede der Eltern, keine einheitlichen Programme, sondern vielseitige und anpassungsfahige Vorschlage notwendig zu entwickeln, um spezielle Interessen und Bedurfnisse der Eltern anzusprechen. Allerdings setzt diese Entwicklung eine verbesserte gesetzliche Regelung der Elternarbeit voraus, die Mitwirkungsmoglichkeiten der Eltern im Schul-und Vorschulwesen verpflichtend macht. Koreanische Eltern ubernahmen bisher eine zu passive Rolle bei der Erziehungsarbeit in den Kindergarten bzw. Grundschulen. Kunftig sollten sie - nicht zuletzt auch unter dem Gebot demokratischer Mitwirkung - aktiv werden. Durch aktive Elternmitarbeit werden nicht nur Kinder sondern auch die Eltern selber gefordert. Wenn sich die Eltern durch Elternarbeit eigene Gedanken uber Erziehung machen, dann konnen sie sich auch eher ein Urteil uber eine bessere Erziehung bilden und dafur eintreten(z.B. die Wichtigkeit der spielenden und sozialen Erziehung).

미술교과에서의 초등교사 자질 향상을 위한 교사 양성 프로그램에 대한 연구

임남숙(Nam Sook Im)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 1호, 1999 pp. 129-147 ( 총 19 pages)
5,400
키워드보기
초록보기
Eine Studie uber das Ausbildungsprogram fur die Qualitatsentfaltung der Grundschullehrer in der Kunsterziehung Im, Nam-Sook Das Ziel der vorliegenden Arbeit liegt auf die Entfaltung der Fahigkeit und fachlichen Qualitat der Grundschullehrer, die an der Schule den Kunstunterricht erteilt. Es gibt mehreren Elementen, die den Qualitat des Grundschullehrers entscheidet. Diese Arbeit zeigt den facherlichen Bilungsstruktur der Universitat als der grundlichste Bestandteil, der die Qualitat des Grundschullehrers entscheidet. Aus der Interesse und Sicht des Foschers wird die vorligende Argeit auf die Bildung von der Fach Kunstpadagogik fur die Grundschule an den padagogischen Universitat berachtet. Der Arbeitsgegenstand bezieht sich die umfassendenen Begriffe und Forschungsgebiete. Darum wurden in dieser Arbeit interdisziplinaren Methode verwendet und die Arbeit schliebt die vorherigen Arbeiten in diesem Gebiet ein. Zusammenfassend laBt sich Laβt sich sagen, die spezifische Fahigkeit, die fachliche Qualitat uber die Kunsterkenntinisse und die aufrichtigen Lehreraufsicht der Grundschullehre sind die wichtigen Faktoren, an denen der padagogische Erfolg abhanigig ist. Es ist der spezifische Aufgabe der padagogischen Universitat, die Erziehung des fahigen Menschen fur die nachste Generation zu ealangen. Da ist es notwending, der facherliche Bildungsstruktur, das Bedurfniss nach neuer Technologie und das effektivem Schulpraktikum zu berucksichtigen.

인지학적 관점에서 고찰한 교육적 미술치료

정여주(Yeo Ju Chung)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 1호, 1999 pp. 149-163 ( 총 15 pages)
5,000
키워드보기
초록보기
Die padagogische Kunsttherapie als anthroposophischer Ansatz Chung, Yeo-Ju In der modernen Industriegesellschaft leiden viele Menschen aufgrund ihres materiellen Reichtums und der leistungsorientierten Lebensweise unter psychischen Problemen wie Einsamkeit, Unsicherheit, Angst usw. Es stellt sich ihnen daher irgendwnn die Frage, wie sie Geborgenheit und Selbstvertraun wiederfinden und sich selbst ganzheitlich erleben konnen. In unserer Zeit haben sich n vielen westlichen Laendern die unterschiedlichsten Therapien, z. B. Musik-, Spiel-, Bewegungs-, Kunst-, Gestalt-, Tanz- und Bibliotherapie usw. entwickelt, um diese Probleme zu bewaltigen. In der folgenden Arbeit geht es um die padagogische Kunsttherapie, die von der anthroposophischen Lehre Rudolf Steiners ausgegangen ist. Die anthroposophische Kunstthreapie bemuht sich nicht um die Kunst als Kunst (im Sinne des L`Art pour L`Art), sondern als Kunst fur den Menschen. Die anthroposophische Kunstthreapie versucht, den Leib, den Geist und die Seele des Menschen zur Einheit zu bringen. In diesem Zusammenhang werden inhaltlich das Ziel der Kunsttherapie und ihre padagogische Bedeutung, die Gestaltung und Methodik des kunsttherapeutischen Verfahrens, die therapeutischen Prozesse und Wirkungen, die padagogische Haltung der Therapeuten behandelt. Auβerdem wird uber die Anwendungsmoglichkeiten in den padagogischen, heilpadagogischen, rehavilitativen, prophylaktischen und klinischen Bereichen nachgedacht. In Korea ist zur die Kunsttherapie allgemein zwar schon relativ bekannt, aber die theoretische Arbeit und die Anwendungsmoglichkeiten stehen noch am Anfang. Au βerderm ist die anthropologische Kunsttherapie in Korea nur durch Informationen uber die Waldorfschulen auf der padagogischen Ebene etwas bekannt geworden. Gerade in Verbindung mit der Frage nach der Ganzheit des Menschen kann man sich in Korea aufgrund der eigenen geistigen Tradition leicht mit dem Menschenbild der anthroposophie vertraut machen, weitere Gemeinsamkeiten entdecken und parktischen Nutzen davon haben.

학교 음악교육에 있어서 도식악보의 활용

민경훈(Kyung Hoon Min)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 1호, 1999 pp. 165-190 ( 총 26 pages)
6,100
키워드보기
초록보기
Die Verwendungen der bildlichen, grafischen und schematischen Notationen im Musikunterricht Min, Kyung-Hoon Der Schulische Musikunterricht leistet einen Beitrag zur grundlegenden Bildung, indem er die gestalterischen Krafte der Schuler entwickelt, ihre Ergebnisfahigkeit erweitert und ihre Ausdrucksfahigkeit differenziert. Damit hat der schulische Musikunterricht die Aufgabe, die Freude der Schuler am Singen und Musizieren, am Musikhoren und an der Bewegung nach Musik zu wecken und zu erhalten. Daruber hinaus ist es die Aufgabe des Musikunterrichts, die Fahigkeiten im Gebrauch der Notation und musikalische Begriffe zu vermitteln. Dies Muβ im Zusammenhang mit dem Singen, Spielen, Horen und Umsetzen von Musik in bezug auf die vielfaltigen musikalischen Erfagrungen erworben werden. Wenn vielfaltige Formen des Lernens im Mittelpunkt des Musikunterrichts stehen, konnen Fahigkeiten und Bereitschaft der Schuler wirklich entwickelt werden, sich musikalisch auszudrucken. aus diesem Gesichtspunkt konnen im schulischen musikunterricht die Musikilehrer grafische, bildliche und schematische Notationen verschiedener Hlangarten verwenden, besonders als didaktisches Arbeitsmittel fur die Improvisation und Musikhoren. Der Begriff dieser Notationen soll verdeutlichen, daβ ein Klangstuck nicht mit herkommlichen Noten, sondern mit anderen, neu festzulegenden grafischen Zeichen - aufgrund ihres personlichen Horeindruckes ohne Verwendungen traditioneller Notation - selbst finden, als auch vorhandene und bewahrte grafische Modells aufgreifen. Die Entscheidungen fur die Verwendungen grafischer Notationen im Musikunterricht werden vorzugsweise auf folgenden Ebenen berucksichtigt: a) Padagogische Prinzipien b) Lernzielvorstellung und musikdidaktische Konzepte c) Verstehen der verchiedenen Musikbegriffe d) Lernvoraussetzungen beim Schuler e) Umgangsweisen mit musik didaktischen Methoden f) interdisziplinare Verflechtungen g) Qualitat der Musiklehrer h) Institutionelle Einbindung beim musikpoadagogischen Institut.
1