글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

교육의 이론과 실천검색

Zeitschrift fuer paedagogische Forschung


  • - 주제 : 사회과학분야 > 교육
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기: 연3회
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1738-6675
  • - 간행물명 변경 사항 :
논문제목
수록 범위 : 4권 2호 (1999)

Zu zentralen theoretischen Grundlagen des Situationsansatzes

(Elke Heller)
4,600
키워드보기
초록보기
N/A

상황중심교육의 이론적 근거

엘케 헬러
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 13-22 ( 총 10 pages)
4,000
키워드보기
초록보기
N/A

' 학교교육학 ( Schulpadagogik ) ' 의 학문적 성격과 의미

정혜영(Hye Young Chung)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 23-40 ( 총 18 pages)
5,300
키워드보기
초록보기
Eine Studie uber den wissenschaftlichen Charakter der `Schulpadagogik` von Deutschland Chung, Hye-Young Heute wird die Institution Schule vielfach heftig kritisiert. Schule versteht sich nicht mehr von selbst. Von einigen wird sogar von "Schulkrise" gesprochen. In solchen Situationen wird zunachst eine theoretische Grundlage fur die Schule gefordert, dafur ist es notwending, eine wissenschaftliche Disziplin uber die Schule zu feststellen. In Deutschland wird schon die Theorie der Schule als ein selbststandliches Forschungsgebiet mit dem Namen der `Schulpadagogik` festgestellt. Das Ziel dieser Arbeit ist er, den wissenschaftlichen Charakter der `Schulpadagogik` von Deutschland zu betrachten. Diese Arbeit besteht aus den drei Kapiteln, in denen die Entwicklungen der Konzeptionen, die Gegenstandsbereiche und die Forschungsmethode, und die wissenschaftliche Stande der `Schulpadagogik` mit den deutschsprachlichen Fachliteraturen untersucht werden. Zum Schluβ habe ich die Bedeutungen und Aufgaben der `Schulpadagogik` von Korea mit der Theorie der `Schulpadagogik` von Deutschland vorgestellt.

통일 후 독일의 국민통합을 위한 교육정책 연구

정영수(Yeong Su Chung),노상우(Sang Woo Ro),김창환(Chang Whan Kim)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 41-90 ( 총 50 pages)
9,000
키워드보기
초록보기
Eine Studie uber die bildungspolitischen Maβnahmen zur deutschen Einheit nach der Wende Chung, Yeong-Su Ro, Sang-Woo Kim, Chang-Whan Das Ziel dieser Arbeit ist es. die bildungspolitischen Maβnahmen zur deutschen Einheit nach der Wende aufzuzeigen, die im Reformprozeβ entstandenen Probleme zu analysieren, und daraus die Andeutungspunkte fur die Erziehung zur koreanischen Einigung zu finden. Gemaβ dieser Aufgabe hat sich folgender Aufbau dieser Arbeit entwickelt: Das Kapitel Ⅱ beschaftigt sich mit der politischen Bildung, die zur inneren Einheit zwischen Ost und West immer mehr als erforderlich betrachtet wird. Das Kapiel Ⅲ beschaftigt sich mit der Analyse der Veranderung des Bildungsgesetzes zur Einheit Deutschlands: Einigungsvertrag"(31.8.1990) begrenzt. Das Kapitel Ⅳ beschaftigt sich mit der Analyse des Reformprozesses zur Einheit im Bereich des Bildungswesens und -inhalts. Dieses Kapitel wird in sieben Abschnitte unterteilt: 1. Bildungswesen, 2. die Vorschulerziehung. 3. die Grund- und Sekundar- schulerziehung, 4. die Berufsbildung, 5. die Universitatsbildung, 6. die Weiterbildung. 7. die Lehrerbildung. Das Kapitel Ⅴ beschaftigt sich mit der Analyse der im Einigungprozeβ auf dem Gebiet der Erziehung entstandenden Probleme. Die Schluβbetrachtung bringt die folgenden zusmmenfassenden Akzentuierungen, die bei der Herstellung der bildungspolitischen Maβnahmen zur koreanischen Einheit die Aussicht geben konnen: Erstens. Die allseitigen Unterstutzung zur Reifung des inneren Reformbewuβseins in Nord-Korea ist bedurftig, wie die gesellschaftlichen Veranderungen in der DDR seit Herbst 1989 zu tiefgreifenden Veranderungen der Rahmenbedingungen fur das Erziehungs- und Bildungswesen bereits in der damaligen DDR gefuhrt haben.

헤르바르트 교육학의 학문적 성격

김창환(Chang Whan Kim)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 91-111 ( 총 21 pages)
5,600
키워드보기
초록보기
Der Wissenschaftscharakter der Padagogik Herbarts Kim, Chang-Hwan Den Wissenschaftscharakter der Padagogik Herbarts heute in das Thema zu bringen, hat folgenden Grunden: Erstens, koreanische Padagogik wurde nach den zweiten Weltkrieg von er amerikanischen empirischen Padagogik nachhaltig beeinfluβt, Die empirische Padagogik hat dazu beigetragen, die koreanischen Schulverhaltnisse objektiv zu erklaren. Experiment und Schulversuch wurden als schulproblemlosende Methoden eingefuhrt und verallgemeinert. Von der Experiment herkommende Theorie paβt aber den realen komplexen vitalen Schulverhaltnisse nich. Die Folge davon ist die Trennung der Theorie von der Praxis. Theoretiker und Praktiker sind scharf getrennt und vertrauen gegenseitig nicht. Zweitens, als Begrunder der wissenschaftlichen Padagogik ist Herbart in Korea bekannt, aber nicht hinreichend untersucht. Das Theorie-Praxis Problem was das Hauptanliegen von Herbart. Er thematisiert dieses problem, in dem er die Padagogik als Wissenschaft zu begrunden. Er geht davon aus, daβ die Theorie con der praxis kommt. Die phanomenologische Erhellung der Schulpraxis gewahrt die Gewinnung padagogisch sinnvoller Erkenntnis. Diese Erkenntnis ist die Grundlage der wissenschaftlichen Padagogik. Aber die Theorie an sich nutzt nicht. Sie macht erst Sinn, wenn sie fur die Praxis da steht. Die wissenschaftliche Padagogik hat fur Herbart somit einen parktischen Charakter. Sie ist, so zu sagen, eine praktische Wissenschaft. In der vorliegenden Arbeit wird versucht, den Wissenschaftscharakter der Padagogik Herbarts zu untersuchen. Der autonome, phanomenologische und praktische Charakter der Padagogik Herbarts wird systematisch analysiert. Dabei wird der sinnmachende und sinnvolle Charakter der Padagogik erortert. Zun Schluβ wird die Bedeutung der padagogik Herbarts erlautert.

국제문화교육의 학문적인 이해 연구

김기홍(Ki Hong Kim)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 113-130 ( 총 18 pages)
5,300
키워드보기
초록보기
Wissenschaftliche Verstandnisse einer interkulturellen Erziehung Kim, Ki-Hong Die Bedeutung einer interkulturellen Erziehung hat in den letzten Jahren weltweit brenende Aktualitat gewonnen. Diese erkennbare Tendenz befindet sich besonders in einem Kulturwandel von uberwiegend mono-ethnischen und kulturellen zu multietnischen und multikulturellen Strukturen, der durch die Intensivierung der internationalen Beziehung, weltweite Vernetzung aller Lebensbereiche, globale Wissensverbreitung uber Massenmedien und vielfaltige Formen internationalen Migration gekennzeicnet wird. Fur die interkulturelle Padagogik bedeutet dies, daβ sie angesichts der schnell wandelnden gesamten Bewegungen in der Welt nicht mehr langer als national und monokulturelle verengte padagogische Dimension verantwortet werden. Sie wird sich vielmehr n einer weltweiten und multikulturellen Verflechtung begreifen mussen. Die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Problemem gehort zum Bestandteil zukunfsorientierter Bildungspolitik. Deren Aufgabe ist es auch, den von gesellschaftlichen Problemfedern betroffen Menschen und gesellschaftlichen Gruppen lebendige Handlungskompetenzen wie Interaktionssensibilitat, abstraktionsphantasie, Relationsbewusstsein und Relativierungssskkompetenz im Sinn der metakommunikativen Dimension zu geben. In diesem Sinne soll interkulturelle Erziehung wesentlich eine humanistische Grundhaltung anstreben, die relevanten Beitrag zum Kulturfortschritt und zur Verstandigungsmoglichkeit zwischen Kulturen. Die Begegnungen mit unterschiedlichen Kulturen konnen zu einer Bereicherung der eigenen Personlichkeitsentwicklung, d.h. toleranz und Empathie fuhren. Daraus ergibt die Chance zur interkulturellen Verstandigung und zer Entwicklung einer multikulturellen Identiat. Es ist deutlich, dass interkulturelles Verstehen mit einem Wandel kulturellen Identitat zu verbunder. Mit solchen Erkenntnissen soll interkultrelle Erziehung ihre Rolle, Aufgabe und Angabote neu bestimmen, zu Begegnungsraume fur gemeinsame kulturelle Gestaltungen bereit zu stellen.

스포츠교육학의 학문적 독자성에 관한 연구 - Hermann Rohrs 의 이론을 중심으로 -

정기섭(Ki Seob Chung)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 131-146 ( 총 16 pages)
5,100
키워드보기
초록보기
Eine Studie uber die wiss. Eigenstandigkeit der Sportpadagogik - konzentriert auf H. Rohrsche Theorie - Chung, Ki-Seob Ein historischer Ruckblick auf die Entwickjung der Sportpadagogik zeigt. dass die Theorie der Leibeserziehung dic Vorlauferin oder Vorform der gegenwartigen Sportpadagogik ist. Der erster Anlaβ fur die Theoriebildung der Leibeserziehung. die den Bezug auf die Geistesgeschichte von der Antik uber Rousseau, Pestalozzi und Philanthrophe bis Guts Muths und Jahn herstellte. entstand durch die reformpadagogische Bewegung in den 20er Jahren, die gemaβ eines neuen Menschenbildes die erzieherischen Elemente von Spiel, Turnen und Gymnastik mit neuen padagigischen Erkenntnissen verknupft. Der sich an die reformpadagogische Bewegung angeschlossene Gedanke bestimmt nach 1945 bis in die 60er Jahre vorwiegend eine Entwicklung der Theorie der Leibeserziehung. Ein Wandel fand seit Ende der 60er ung Beginn der 70er Jahre statt. Aufgrund der zunehmenden Bedeutung des Sports in der modernen Gesellschaft fand der Sport notwending padagogische Aufmerksamkeit. Diese Erweiterung des padagogischen Aspektes von Leibesubung zum Sport gab die Impulse, die Sportpadagogik systematisch zu begrunden. Zur systematischen Begrundung der Sportpadagogik in dieser Entwicklungsphase trugen vor allem H. Rohrs und O. Grupe bei. Seit dieser Entwicklungsphase bis in die Gegenwart werden die folgenden Probleme bie der Diskussion um die Eigenstandigkeit der Sportpadagogik gestellt: Erstens, ob die Spartpadagogik die Sportwissenschaft oder die Erziehungswissenschaft ist? Zweitens, gibt er eigentlich den bestimmten Forschungsgegenstand der Sportpadagogik? Drittens, enthalt Sport die erzieherische Moglichkeit und Bedeutung, die oben genannte zwei Probleme zur Diskussion zu stellen ermoglichen. Die vorliegende Arbeit versucht, im Anschluβ an H. Rohre die oben getstellten Hauptprobleme der Sportpadagogik zu behandeln. Gemaβ dieser Aufgabe hat sich folgender Aufbau dieser Arbeit entwickelt: Das Kapitel Ⅱ beschaftigt sich mit dem Abriβ der Entwicklung der Sportpadagogik. Das Kapitel Ⅲ beschaftigt sich mit dem Verhaltnis von Sportpadagogik und Sportwissenschaft. Das Kapitel Ⅳ beschaftigh sich mit der Sportpadagogik und der Sportwirklichkeit. Und das Kapitel Ⅴ beshaftigt sich mit der erzieherischen Bedeutung des Sports. Im letzten Kapitel Ⅵ wird die bisherige Diskussion zusammengefasst und die wichtigen Punkte fur die weitere Diskussion herausgestellt. Erstens, ist die systematische und erziehungswissensenschaftlich orientierte Sportlehrer/ trainerbildung angesichts der zunehmenden Bedeutung des Sport in der modernen Gesellschaft notwendig. Denn der Sport als solcher ist nicht erzieherisch, sollte der Sport bewuβt erzieherisch gestaltet werden. Zweitens, ist es erforderlich. die wichtigen Momente zur erzieherischen Gestaltung des Sports zu forschen. Drittens, ist die lebhafte Debatte um die systematische Gestaltung des Sports erforderlich, wodurch die menschlichen Tugenden sowie Toleranz, Kooperation, Verlaβlichkeit, Fairness und soziales Urteilsvermogen konnen erfahren werden.

청소년 국제이해 증진 프로그램 개발의 새로운 방향

노상우(Sang Woo Ro)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 147-162 ( 총 16 pages)
5,100
키워드보기
초록보기
Zur Neuen Entfaltung des Programms fur die Zunahme der internationalen Verstandnisfahigkeit der Jugendlichen Ro, Sang-Woo Es ist die neue Entfaltung des Programm zur Zunahme der internationalen Verstaendnisfaehigkeit dringend forderlich, die entsprechend der Grobalization die Sicht und Standpunkt der Jugenlichen zu erweitern. Dafuer muessen die bisherigen dauernden Erziehungsprogramme fuer die internationalen Verstaendnis und die Internationalen Verkehrsprogramm fuer Jugend in Korea kritisch ueberprueft werden. Danach muessen die neue Alternativ(enischliesslich des neuen Begriffe und Programm)vorgelegt werden. Die vorliegende Arbeit zeigt vier Loesungspunkte ueber diese Fragestellungen. Erstens, das Erziehungsprogramm fuer das internationales Verstaendnis, naemlich Associated School Project(ASP), das von UNESCO seit 1950s mit ihrer Mitglieder weltweit praktiziert geworden ist, muss in dem allgemeinen Bildungsinstitut in Korea ueberall angewendet werden. Zweitens, die Internationalen Verkehrsprogramm fuer Jugend muss auf die Standpunkt der Erziehung und Bildung die seinen Inhalte und Methode damit, dass die Jugendliche positiv internationaliziert, also als der internationale Gentlman aktiviert wird. vertauscht werden. Drittens, die Kommunikationstechnik(z. B. Internet, Multimedia) muss fuer die Zunahme der internationalen Verstaendnisfaehigkeit verwendet werden. Dafuer muessen in der Schule noch mehrere Chance gegeben werden, die Schueler mit den anderen nationen Informationen durch das Internet oder die anderen Multimedien indirekt Kontakt machen zu koennen. Dazu braucht die Entfaltung der neuen gemeinsamen Programm durch die internationale Zusammenarbeit. Schliesslich legt diese Arbeit vor, dass das Programm zur Zunahme der internationalen Verstaendnisfaehigkeiten fuer die Jugendlichen im Hinblick auf die asiatische moralische Geltung fuer Freiheit, Frieden und Menschenrechte und das solidarisierende Ethos, die Jugendliche in den armen Laendern zu unterstuezen, nicht formal, sondern substantiell entfaltet werden muss.

초등학교 아동의 정신건강과 인성발달을 위한 심리교육 프로그램의 개발 및 적용 ( 2 )

홍종관(Jong Kwan Hong)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 163-191 ( 총 29 pages)
6,400
키워드보기
초록보기
Entwurf und Anwendung von Psychopadie-Programmen fur die seelische Gesundheit und Personlischkeitsentwicklung der Schuler in Grundschule (Ⅱ) Hong, Jong-Kwan Das ziel meiner studie was es, Psychopadie-Programmen zu entwerfen und anzuwenden. Die Programmen sollten nicht den bisherigen identisch sein, die lehrzentriert waren. Meine Psychopadie-Programmen sollen schulerzentrerit sein. Dafur sammellte ich zuerst die koreanischen und besonders deutschen Literaturen. die meiner Studie entsprechen sind. Aufgrund der Literaturuntersuchungen machte ich das Grudnmodell meiner Psychopadie-Programmen. Danach setzte ich dieses Grundmodell in die Praxis um. Nach der Umsetzung fand ich die Problemen des Grudnmodells heraus. Druch die vielen Erganzungen entwickelte ich die Psychopadie-Programmen in kognitive, emotionalen und sozialen Bereichen. Die einigen Teile dieser entwickelten Programmen sind fur die jungeren Schuler, die anderen Teilen fur die alteren. Diese Psycohpadie-Progammen wurden nach dem Ansatz des Interaktionsspiels von K. W. Vopel entwickelt. Durch diese Psychopadie-Programmen sollte die mentale Gesuchdheit und die Entwicklung der Personlichkeit von Schulern in Grundschule verbessert werden.

또래상담자 훈련 프로그램의 개발과 효과에 관한 연구

박명순(Myung Schun Park)
한독교육학회|교육의 이론과 실천  4권 2호, 1999 pp. 193-218 ( 총 26 pages)
6,100
키워드보기
초록보기
Eine Untersuchung des Peer-Berater Trainingsprgramms : Entwicklung des Programms und seine Einschatzung Park, Myung-Schun Die vorliegende Untersuchung zielt darauf, ein Peer-Berater Trainingsprogramm zu entwickeln und die Effekte des entwickelten Programms einzuschatzen. In der Evaluationsuntersuchung wird einerseits versucht, das Selstkonzept der Studentinnen durch das Peer-Berater Trainingsprogramm(Gruppenberatung) zu fordern und auf der anderen Seite wird versucht, die Kommunikationsfertigkeit in der Peergruppe zu verbessern. Vermittelt werden in diesem Programm sowohl Techniken zur Forderung des Kommunikations als auch Techniken zur Forderung der Kognitionen und Gefuhle, die man sich selbst gegenuber hat. Die theoretische Konzeption des Programms orientiert sich zum einen an der Sichtweise der Kommunikationsfertigkeit nach Gray & Tindall(1978) und zum anderen an der Diskussion um die Erfahrung der Kleingruppe nach Gazda et al.(1991). Die Teilprozesse des Progamms sind: Orientierung des Programms und das Bekanntmachen zwischen den Teilnehmern, Warhnemung des Selstbides, Verstandnis der Freundschaft, reflektives zuhoren und Einfuhlungsvermogen, Ich-Message, Verstandnis der interpersonalen Beziehung und Losung der Konflikte, und schlieβlich Zusammenfassung und Ruckkoppelung. Aus den obengenannten zwei Zielen lassen sich die forgenden Fragestellungen und Kypothesen ableiten:(1) Das Training der Kommunikationsfertigkeit fuhrt dazu, daβ das Bedurfnis der interpersonale Beziehungen im Nachtest hoher ausfallt als im Vortest, (2) Die Erfahrung der Gruppenberatung fuhrt dazu, daβ das Selstkonzept der Versuchspersonen im Nachtest hoher ausfallt als im Vortest. Bei dem Untersuchungsdesign handelt es sich um eine Vortest-Nachtest-Anordnung mit Kontrollgruppe. Entspreched dem Forschungsdesign waren FIRO-B (Fundamental Interpersonal Relationship Orientation Scale)(Schutz, 1966) und Selbstkonept-Test(KTC,) als Versuchsmaterialien einzusetzen. Die EG bestand aus 22 Studentinnen und die KG bestand aus 14 Studentinnen. Die gesamten Untersuchungen bei der Eg bestand aus 9 Sitzungen. Die Ergebnisse konnen folgendermaβen zusammengefaβt werden: (1) Hypothese 1 Konnte nicht bestatigt werden. Zwar war die Vor-Nach- Differenz beim Bedurfnis der interpersonale Beziehungen bei der EG positive, aber sich die Vsp der KG auch teilweise Vor-Nach-Differenz zeigt. (2) Hypothese 2 konnte teilweise bestatigt werden, d.h. beim Selbstkonzept-Test wurde Selbst-Identitat und das korperliche Selbst entwickelt.
1