글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

> 한국괴테학회 > 괴테연구 > 18권 0호

괴테연구검색

Goethe-Yongu


  • - 주제 : 어문학분야 > 독문학
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기: 연간
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1229-7127
  • - 간행물명 변경 사항 :
논문제목
수록 범위 : 18권 0호 (2006)

독일 새 여성운동과 통일 이후의 여성운동

사순옥 ( Sun Ok Sa )
한국괴테학회|괴테연구  18권 0호, 2006 pp. 227-244 ( 총 18 pages)
5,800
초록보기
Die neue Frauenbewegung geht auf die Studentenbewegung 1968 zuruck, wo sich innerhalb des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes SDS Weiberrate bildeten. Den Studentinnen fiel der Widerspruch zwischen dem emanzipatorischen Anspruch der Manner und ihrem tatsachlichen Verhalten vor allem in den privaten Beziehungen auf. Frauen kamen auf den Versammlungen nicht zu Wort oder ihre Außerungen wurden belachelt. Sie empfanden sich sexuell und als Hilfsarbeiterinnen bei der alltaglichen politischen Kleinarbeit ausgebeutet. 1968 halt eine Vertreterin des `Berliner Aktionsrats zur Befreiung der Frau` auf der Delegiertenkonfernz des SDS eine Anklagerede gegen das patriarchalische Gehabe der Genossen und bewirft sie am Ende mit Tomaten. Dies war die erste Ankundigung einer neuen deutschen Frauenbewegung. Bald orientierten sich die Frauen an ihrer eigenen Agenda. Sie kampften gegen das Abtreibungsverbot, gegen ungleiche Berufschancen und gegen rechtliche Benachteiligungen. Es entstanden Frauenkulturgruppen; Frauenverlage, Frauenzeitschriften Frauenbuchladen, Frauencafes, Frauenzentren und Notrufstellen fur mißhandelte und vergewaltigte Frauen und Madchen etc. In den 80er Jahren griff die Frauenbewegung okologische Themen und auch die Friedensbewegung auf. Nach der Wende verloren die ostdeutschen Frauen beim Kampf um die knapp gewordenen Ausbildungs- und Arbeitsplatze. Durch die Erfahrungen der letzten Jahre haben Frauen erkannt, dass eine wirkliche Veranderung bestehender Strukturen nur erreicht wird, wenn Frauen ihre Bedurfnisse, Fahigkeiten und Kenntnisse noch starker bundeln, anderen Frauen zur Verfugung stellen und so eigene Strukturen einer nichtstaatlichen Frauenforderung von Frauen fur Frauen schaffen. In den 90er Jahren bilden sich dann grenzubergreifende Netzwerke, es kommt zur transnationalen Vernetzung von Frauenorganisationen. Heutzutage bietet die Globalisierungsdebatte der Frauenbewegung neue Aktionsfelder: globaler Feminismus und Universalitat der Menschenrechte.
5,500
초록보기
Heiner Mullers Hamletmaschine zeigt die literarische Strategie der jungeren Generation, namlich der `Enkelgeneration` der deutschen Literatur schon vor 20 Jahren vorbildend. Die absichtliche Tabubrechung wirkt in diesem Zeitdrama, das die Verwesung und den Untergang des DDR-Sozialismus durch eine Hamlet-parodie ausdruckt, als ein Erweckungsmittel fur das Publikum. Erschreckende Tabubilder des Werks bleiben außer der sozialen Zensur. Denn die bizarren grotesken Tabubilder sind kein Selbstzweck, sondern nur Gleichnis fur die zeitgenossische Wirklichkeit. Sie drucken eher die Selbstverdammung bzw. Selbstzensur des Autors vor seiner Hilflosigkeit gegen die Ereignisse der Zeit aus. Muller uberschreitet in diesem Drama die Gattungsgrenze absichtlich, um den Inhalt effektvoll zu formulieren. Gesprache und Buhnenanweisungen warden durcheinander gemischt. Gewisse Szenen sehen wie Filmszenen aus. Die Figuren sind multipuliziert und spielen die zerspalteten Ichs simultan. Durch diese Genremischung und Figurenzersetzung stellte Muller das Leiden und die Verzweiflung des Intellektuellen in der perversen Zeit plastisch dar. Der Hauptheld dieses Dramas, der sich als Hamlet, Richard III, Hamletspieler, Hamletdarsteller vorstellt, nennt sich endlich Datenbank und Schreibmaschine, die kein Denken braucht und keine Schmerzen fuhlt. Shakespeares endlos reflektierender Hamlet tritt in Mullers Drama als ein Verzweifelter auf, der eine Maschine sein will, um die Schmerzen zu vermeiden. Amerikanische Minimalist Regie Robert Wilson fuhrte dies schwierige Drama durch multimediale Auffuhrung zum großen Erfolg. Viele Avatars von Hamlet und Ophelia spielten marionettenhaft gleiche Worte immer wiederholend simultan auf der Buhne, damit man ihr maschinenartiges Dasein erkennt.

Stillstand der Zeit -War Goethe ein Mohammedaner?

( Manfred Osten )
한국괴테학회|괴테연구  18권 0호, 2006 pp. 261-272 ( 총 12 pages)
5,200
초록보기

아름다움에 관하여. 『파우스트』 헬레나 막의 메타포에지

전영애 ( Young Ae Chon )
한국괴테학회|괴테연구  18권 0호, 2006 pp. 273-296 ( 총 24 pages)
6,400
초록보기
"헬레나"막, 『파우스트』 2부의 중심인 제3막은 구상에 있어서나 구성에 있어서나 전체의 중심이고 막의 윤곽이 매우 선명하여, 독립적으로 완결된 사건 진행을 가지고 있다. 헬레나의 등장으로 막이 열리며, 헬레나가 사라지고 나서 전체 사건진행이 연극이었음을 강변하는 지문으로 막이 닫힌다. 그럼으로써 막 자체의 강한 독립성과 더불어, 전체 작품의 핵이라 할 부분에서 고도의 허구성이 노정된다. 헬레나를 동반하는 합창단과 음악전체가 큰 역할을 하여 전체가 부분적으로는 징슈필의 성격을 지니고 있다. 이 막에 대한 괴테의 지칭 "헬레나"는 주인공일 뿐만 아니라 즉 아름다움에 대한 성찰이라는 내용에 대한 시사가 크다. 아름다움은 바로 무엇보다 예술의 대상임으로 하여, 이 막은 시 예술, 즉 문학의 자기성찰의 측면이 두드러져 보인다. 이 메타포에지의 성격이 드라마에서 어떻게 드러나 있는가를 구체적으로 하나하나 점검해본 것이 논문의 내용이다. 허구적인 인물 헬레나와 극적 사건을 통하여 드러나는 아름다움에 대한 인식은, 우선 아름다움은 깨어지기 쉬운 것이지만, 그 현전은 압도적이라는 것으로 요약된다. 아름다움에 대한 성찰은 점점 밀도를 높여가서, 차츰 아름다움, 예술, 에로스, 시의 압축으로 나아가며 이 점은 유명한 파우스트와 헬레나의 운을 맞춘 대화에서 두드러져 보인다. 이런 이상적인 만남이 돌연히 끝남으로 하여, 아름다움의 단명함에 "비극" 파우스트의 무게가 실려 있다. 그러나 그 아름다움이 사라진 곳, 산천초목에 아름다움에 대한 노래가 남아 있는 것으로 그려져, 단명함이라는 미의 "비극적" 속성과 더불어 경계를 넘어서는 문학의 가능성이 동시에 시사되고 있다.
<< 1 2