글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

> 한국괴테학회 > 괴테연구 > 23권 0호

하이네와 동화유대인 -"유대인문화,학문협회"에 대한 비판을 중심으로

Heine und die assimilierten Juden- In Bezug auf seine Kritik an dem "Verein fur Cultur und Wissenschaft der Juden"

김희근 ( Hee Geun Kim )

- 발행기관 : 한국괴테학회

- 발행년도 : 2010

- 간행물 : 괴테연구, 23권 0호

- 페이지 : pp.113-135 ( 총 23 페이지 )


학술발표대회집, 워크숍 자료집 중 1,2 페이지 논문은 ‘요약’만 제공되는 경우가 있으니,

구매 전에 간행물명, 페이지 수 확인 부탁 드립니다.

6,300
논문제목
초록(외국어)
In der Periode von Heines Eintritt in den Kulturverein bis zur Ubersiedlung nach Paris ist eine extreme Situation einer deutsch-judischen Doppelidentitat festzustellen. Es ging ihm nicht nur darum, seine eigene individuelle Problematik zu bewaltigen, sondern auch darum, das problematische Verhaltnis zwischen Individuum und der Welt festzustellen und weiterhin verschiedene m?gliche Antworten auf die L?sungsfrage zu suchen. Heine befaßte sich bewußt mit dem Emanzipationskonzept des judischen Kulturvereins, das die Philosophie Hegels als theoretische Grundlage hatte. Der Kulturverein wollte das Judentum in das westliche Geschichtsverhaltnis aufheben. Heine versuchte sich aber in seinem Geschichtsdenken von den Reformjuden und damit von Hegels Philosophie abzugrenzen: 1. Die Philosophie Hegels hilft nicht, die judische Problematik zu bewaltigen, weil sie die armliche Situation der Juden nur verscharft. 2. Heine machte selbst deutlich, daß bei dem Akkulturations- und Emanzipationsprozeß die Verbundenheit der Juden mit der ethnisch- kulturellen Wurzel erhalten bleiben soll. Einige grundsatzliche Aspekte haben wir in Heines Geschichtsdenken der zwanziger Jahre erkannt: Heines Geschichtsdenken war der Versuch selbst, seine Identitatsproblematik zu bewaltigen. Es war daruber hinaus eine intensive Auseinandersetzung mit der Frage nach einer Zukunft des Judentums. Wichtig bleibt dabei, daß die Juden nicht in einer fernen Zukunft, sondern in der Gegenwart eine Antwort finden mussen. Um eine wahre, illusionsfreie Zukunft zu gelingen, will Heine sich daher von den bestehenden geschichtlichen und philosophischen Vorlagen entfernen. Sowohl vom abstrakten Rationalismus als auch vom bloßen Schwarmen fur die Tradition ist Heines Position weit entfernt. Daß der junge Heine in allen Außerungen dennoch kein Zukunftsbild darstellte, zeigt die Unm?glichkeit, die Frage nach der Zukunft der Geschichte richtig zu beantworten. Er ist demnach noch auf der Suche und unterwegs.

논문정보
  • - 주제 : 어문학분야 > 독문학
  • - 발행기관 : 한국괴테학회
  • - 간행물 : 괴테연구, 23권 0호
  • - 발행년도 : 2010
  • - 페이지 : pp.113-135 ( 총 23 페이지 )
  • - UCI(KEPA) : I410-ECN-0102-2012-850-001688169
저널정보
  • - 주제 : 어문학분야 > 독문학
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기 : 연간
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1229-7127
  • - 수록범위 : 1984–2020
  • - 수록 논문수 : 478