글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

독일어문학검색

DOKILOMUNHAK


  • - 주제 : 어문학분야 > 독문학
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기: 계간
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1229-1560
  • - 간행물명 변경 사항 :
논문제목
수록 범위 : 61권 0호 (2013)
6,600
초록보기
Siegfried Lenz pladiert fur ein gemaßigtes soziales Engagement des Schriftstellers und nimmt fur seine eigenen Romane und Erzahlungen in Anspruch, dass sie sich mit den bestehenden sozialen und moralischen Konflikten beschaftigen. Das Schreiben wird bei Lenz zu einer padagogischen Angelegenheit, in deren Verlauf die erstarrten Konventionen und Vorurteile des Lesers unmerklich, d. h. ohne Zuhilfenahme lautstarker Provokationen, unterwandert und in Frage gestellt werden sollen. Es geh?rt zu den Grunduberzeugungen von Lenz, dass eine sinnvolle Kritik an den Bedingungen der eigenen Umwelt ohne die Berucksichtigung historischer Perspektiven nicht m?glich ist. So hat er das gebrochene Demokratieverstandnis der westdeutschen Konsumgesellschaft, die sich in den sechziger Jahren fast ausschließlich auf die Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs der Wirtschaftsprozesse konzentrierte, wiederholt mit der Neigung in Verbindung gebracht, die Verbrechen der Nazizeit totzuschweigen oder zu verharmlosen. Genauso wie Lenz als Schriftsteller seinem Leser etwas zu bieten versucht, das der Erganzung bedarf und seine kritische Aufmerksamkeit verlangt, versucht er durch seine politische Tatigkeit eine kritische Wahlerschaft zu schaffen, die Politikern und brennenden Streitfragen in der Gesellschaft ein großeres Interesse entgegenbringt. In der Schaffensphase nach den sechziger Jahre haben die Werke von Lenz einen deutlich umrissenen politischen Hintergrund. Die Hauptfigur wird in jedem Fall in eine politische Situation verwickelt und gerat dadurch in personliche Konflikte. Als engagierter Kunstler behandelt Lenz jetzt Themen, denen er fur die Gesellschaft große Bedeutung beimisst. Der Zusammenhang zwischen seiner politischen Tatigkeit und seinen Werken liegt auf der Hand.

브레히트와 일본연극

김창우 ( Chang Woo Kim )
한국독일어문학회|독일어문학  61권 0호, 2013 pp. 27-53 ( 총 27 pages)
6,700
초록보기
서사극의 이론을 정립하여 현대극의 발전에 이바지한 브레히트는 임종시 미래의 연극(Das Theater der Zukunft)을 묻는 제자 만프레드 벡베르트의 질문에 자신의 젊은 시절의 학습극이었던 『조처』를 언급하였다. 브레히트에게 많은 영향을 받았으며 독자적인 극작의 세계를 창조하여 20세기 최고의 극작가로 자타가 인정하는 하이너 뮐러 또한 같은 시기의 학습극 『팟처』를 브레히트 최고의 작품으로 평가하고 있다. 이렇듯 브레히트 연극미학 연구에 중요한 부분을 차지하고 있는 학습극 시도(Versuche)가 이루어질 수 있었던 것은 브레히트와 일본연극의 만남이 있었기 때문이었다. 아서 웨일리가 영어로 번역했고 엘리자베트 하우프트만이 독어로 번역한 중세 일본의 노오(能)드라마 『타니코』(谷行)와의 만남은 『예라고 말하는 사람』 초판, 재판과 『아니오라고 말하는 사람』으로 이어졌고 다시 『조처』로 이어짐으로써 브레히트 연극미학의 중요부분을 완성하는데 기여하였다. 플롯의 구조와 문체, 합창단의 용이라는 측면 그리고 공연양식에도 영향을 주었으며, 서사극 연극미학의 핵심중의 하나인 낯설게 만들기(Verfremdung)의 탄생에도 크게 기여하게 된다.

금전과 도덕의 관계 - 문학적 답변의 한 예: 호르바트의 『전망 좋은 호텔』

문광일 ( Kwang Il Moon )
한국독일어문학회|독일어문학  61권 0호, 2013 pp. 55-77 ( 총 23 pages)
6,300
초록보기
Horvaths Werk Zur schonen Aussicht zeigt sehr gut, wie das Geld das Verhalten der Menschen und deren Moral verandert. In diesem Stuck finden wir die Heldin Christine, die die Realitat nicht exakt sieht oder sie zu sehen verweigert, weil sie von ihrer Fantasie besessen ist. Durch ihre Wahrnehmung konnen wir von ihren Bemuhungen erfahren, die Realitat positiv zu sehen. Diese Verzerrung der Realitat fuhrt zu wirklichen Demutigungen und Schamgefuhl. Nur das Geld, das sie spater von einer Verwandten erbt, kann sie von diesen Leiden retten. Die Manner, die Christine umgeben, verachten und misshandeln sie. Doch nachdem sie zu Geld kommt, verandert sich auch ihr Verhalten. Zwar sind die Manner verschieden, verhalten sich aber dem Geld gegenuber alle gleich. In diesem Sinne macht das Geld alle gleich und vereitelt ein moralisches Verhalten der Menschen. Auf der anderen Seite gibt es in diesem Stuck einige interessante komodiantische Techniken. Das Komodiantische, die Arten und Handlungen des Stucks im Stuck, wie sie bisher verwendet und eingesetzt wurden, hat verschiedene Funktionen. So verkehrt der Autor traditionelle Elemente der Komodie, um den Inhalt wirkungsvoll umzusetzen, wobei hier besonders interessant ist, dass die Technik des Umkehr-Musters sowohl im Motiv der Vererbung als auch des Traums erscheint.

제3의 요소: “하나의 유럽”을 위한 독일 전기낭만주의자들의 문화적 유럽기획

배기정 ( Ki Chung Bae )
한국독일어문학회|독일어문학  61권 0호, 2013 pp. 79-106 ( 총 28 pages)
6,800
초록보기
In der vorliegenden Studie wird untersucht, welche kulturelle Konzeptionen die Fruhromantiker Novalis und Friedrich Schlegel vor dem Hintergrund der historischen Krise Europas um 1800 anbieten, um ihr utopisches Ideal auf die Projektionsflache Europa in romatischer Imagination zu projizieren. Novalis versucht in seiner Rede Die Christenheit oder Europa (1799) zunachst seine Sehnsucht nach einem ``goldenen`` Zeitalter, in dem Europa vor der Lutherschen Reformation religios nicht gespalten war, darzustellen und dann angesichts der Mangel der im Europa seiner Zeit verfugbaren politischen Losungen an die Erneuerung des Christentums zu appellieren. Novalis ist davon uberzeugt, dass das gesellschaftlich und kulturell gespaltene Europa nicht durch rationalistische Gleichgewichtspolitik, sondern nur durch die neue Kirche universalistisch wieder zur Einheit gebracht werden konnte. Durch ein so genanntes ``drittes Element``, das als ``neue Kirche`` das Transzendentale und das Irdische zu versohnen vermochte, sollte ein zukunftig friedliches Europa garantiert werden. Trotz seiner paradoxen Vorstellungen uber eine synthetische Verbindung von Religion und Vernunft, die eigentlich der fruhromantischen Welteinstellung zuzuschreiben sind, bilden Novalis`` Visionen eines geeinten Europa bis in die Gegenwart hinein eine kulturelle Basis von Belang. Friedrich Schlegel stellt in seinem Reisebericht Die Reise nach Frankreich (1803) angesichts der ambivalenten Wirklichkeit der Stadt Paris, die zwar in Wissenschaft und Kunst den hochsten Gipfel ihrer Bedeutung erreicht, aber gesellschaftlich an Gewinnsucht und Wucher unterzugehen scheint, seine vielseitigen Reflexionen uber die Gegenwart Europas dar. Seiner Ansicht nach befindet sich der Mittelpunkt Europas, Paris, in seiner eschatologischen Hochstimmung. Aufgrund seiner geschichtsphilosophischen Uberlegungen kann eine Neugeburt Europas nur in Verbindung mit Indien verwirklicht werden, denn “eine wahre Revolution kann nur aus dem Mittelpunkt der vereinten Kraft hervorgehen”. Indien sowie Asien, Ursprung ebenso wie Antithese Europas, seien dazu in der Lage, im solidarischen Zusammenschluss mit dem Norden Europas, namlich Frankreich und Deutschland, “tellurische Krafte in Einheit und Harmonie zu bringen.” Aufgrund seines Europa-Asien-Denkschemas greift Friedrich Schlegel fur die Gewinnung der universalistischen Einheit Europas auf den ``dritten Raum`` Indien zuruck.

독일어 동사에서 파생된 부정사 명사의 의미연구

이주은 ( Ju Eun Lee )
한국독일어문학회|독일어문학  61권 0호, 2013 pp. 107-121 ( 총 15 pages)
5,500
초록보기
In dieser Arbeit habe ich die Bedeutungsunterschiede bei der Infinitiv- Nominalisierung im Hinblick auf die deutschen Verben untersucht. Zuerst habe ich nach Pustejovsky versucht, den Zeitbegriff bei den Prafixverben darzustellen. Pustejovsky hat die Bedeutungen der Verben nach Zustand, Prozess und Ereignis untersucht. Ein ``Zustand`` bedeutet eine einfache Situation ohne den Einfluss der Zeit. Zum Beispiel druckt die Stadt liegt am Neckar eine einfache Situation aus. Die Zustandsverben werden mit durativen Adverbien und Zeitspannadverbien ausgedruckt und man kann die Zeitspanne erkennen. Wenn man den Tatigkeitskreis beschrankt, verbildlichen Prozessverben eine homogene Tatigkeit. Zum Beispiel druckt Hans tanzt eine homogene Tatigkeit wahrend einer bestimmten Zeit aus. Daher konnen die Prozessverben als Zeitverlaufsverben betrachtet werden und mit durativen Adverbien und Zeitspannadverbien verbunden werden. Ein ``Ereignis`` bedeutet die Verwandlung eines Sachverhalts und wird durch eine Anfangssituation und eine Zielsituation bestimmt. Prafixverben sind zum großen Teil Ereignisverben und in inchoative und resultative Verben unterteilt. Die inchoative Aktionsart bedeutet die Entstehung eines Ereignisses und hat meistens intransitive Prafixverben. Zum Beispiel bedeutet die Wunde vernarbt, dass sich die Wunde schließt und eine Narbe ubrigbleibt. Vernarben zeigt einen zusammengesetzten Sachverhalt und ist unvereinbar mit durativen Adverbien und Zeitspannadverbien. Die resultative Aktionsart wird meistens durch transitive Prafixverben ausgedruckt. Wenn die Verben der resultativen Aktionsart sich mit durativen Adverbien und Zeitspannadverbien verbinden, wird der Satz ungrammatisch. Die von den Zustandsverben abgeleiteten Infinitiv-Nominalisierungen konnen mit durativen Adverbien, Zeitspannadverbien und Verben verbunden werden. Die von den Prozessverben abgeleiteten Infinitiv-Nominalisierungen bilden eine Zeitstrecke und konnen mit durativen Adverbien, Zeitspannadverbien und Verben verbunden werden. Die von den Ereignisverben abgeleiteten Infinitiv-Nominalisierungen konnen sich mit durativen Adverbien und Zeitspannadverbien verbinden. So kann die Infinitiv-Nominalisierung ohne Rucksicht auf die Verbart mit durativen Adverbien, Zeitspannadverbien und Verben verbunden werden.

탈관용구화 조어의 동인에 대한 연구

정수정 ( Su Jeong Jeong )
한국독일어문학회|독일어문학  61권 0호, 2013 pp. 123-139 ( 총 17 pages)
5,700
초록보기
In diesem Beitrag wurde versucht, anhand dephraseologischer Wortbildungskonstruktion die Wechselbeziehung zwischen Wortbildung und Phraseologismen zu untersuchen sowie GesetzmaBigkeiten der Wortbildungsmcchanismen und audh Wortbildungsmotivationen, die dephraseologische Wortbildungskonstruktionen hervorgebracht haben, zu erlautern. Unter dephraseologischer Wortbildungskonstruktion versteht man die Wortbidung aufgrund eines Phraseologismus. Aus Phraseologismen Konnen Substantive, Adjektive und Verben gebildet warden. Dies erfolgt durch Derivation und Komposetion sowis Kurzung Die Bildungsmodelle dephraseologischer Wortbildungskonstruktionen entsprechen denen, die fur freie Syntagmen als Ausgangsmaterial gelten. In Bezug auf die sprachliche Motivation kann man von einer Summe jener Motive, d.h. Beweggrunde, Antriebe, Ursachen, Leitgedanken oder Bestimmungsgrunde sprechen, mit denen die Zuordnung eines motiveerenden Faktors erklarbar ist. Zu Beweggrunden der sprachlichen Motivation warden sowohl sprachinterne als auch sprachcxtcrnc Faktkoren gerechnet. Sprachexterne Motive liegen zumeist der sprachinternen Motivation zugrunde, indem sie die sprachliche Zieleinheit indirect beeinflussen. Dephraseologische Wortbildungskonstruktion tragt zur sprachlichen Okonomie, zur Erzeugung von expressiven sprachlichen Einheiten sowie zur Erweiternng syntaktischer, semantischer und stilistischer Funktionen bei. Eing entscheidende Motivation fur das Entstehen von dephraseologischen Wortbildungskonstruktionen ist Metonymie.

카프카의 『아버지께 드리는 편지』에 나타난 이중구속

조현천 ( Hyun Chon Cho )
한국독일어문학회|독일어문학  61권 0호, 2013 pp. 141-161 ( 총 21 pages)
6,100
초록보기
In dieser Arbeit wird versucht, auf das Phanomen des Double Binds im Brief an den Vater von Franz Kafka hinzuweisen, indem sie die Beziehung zwischen ihm und seinem Vater schildert. Ein Double Bind ist eine psychologische Sackgasse, die durch sich widersprechende Botschaften an eine Einzelperson -in unsem Fall an das Kind Kafka- gestellt wird. Kafka, der in die Double-Bind-Situation gerat, leidet in seinem Leben an der Angst selbst und lebt als geistig unfahiger Mensch. So ist das Leben fur Kafka ein Kampf gegen die Angst. Die Losl?sung von der Angst bedeutet die Rettung vor dem Vater, die Kafka in der Heirat und dem Schreiben zu finden versucht. Er spricht zunachst von der Heirat. Der einzige Weg, seinem Vater entkommen zu konnen, ist seiner Meinung, dass er selbst Vater wird. Obwohl er zu heiraten versucht, sieht er ein, dass der Heiratsversuch sinnlos ist, da er auch seinen Sohn in eine Double-Binder-Situation bringen wurde, wenn er selbst durch die Heirat Vater werden sollte. Aus diesem Grund sagt er, dass er heiraten will und gleichzeitig aber nicht heiraten kann. Dass er auf keinen Fall heiraten kann, bedeutet, dass er sich von seinem Vater nicht befreien kann. In diesem Zusammenhang heißt das Leben fur Kafka einen verzweifelhaften Versuch, seinem Vater zu entkommen, indem er standig uber seinen Vater schreibt. Schreiben von seinem Vater bedeutet Selbstreflexion und gleichzeitig Abschied von Selbigen. So betrachtet Kafka das Schreiben als seine Pflicht, bzw. das Wichtigste auf der Erde.

언어(와 어순)에 반영된 시간과 공간 인지의 인식철학적 고찰: 시간?공간 부사적 규정어의 어순을 중심으로

최명원 ( Myung Won Choi ) , 손동현 ( Dong Hyun Son )
한국독일어문학회|독일어문학  61권 0호, 2013 pp. 163-182 ( 총 20 pages)
6,000
초록보기
Die vorliegende Arbeit behandelt die sprachlichen Außerungen mit Zeit- und Raumangaben im Hinblick auf erkenntnisphilosophische Betrachtungen. Die Wortstellung variiert in typologisch unterschiedlichen Sprachen. Die meisten Sprachen, die von Greenberg(1966) untersucht wurden, geh?ren zu den SOV- oder SVO-Sprachen. Neben diesen basisgenerierten Sprachtypologien unterscheiden sich Sprachen auch im Hinblick auf bestimmte Wortstellungspraferenzen von Wortern und Satzteilen. Die deutsche Schulgrammatik fordert eine Wortstellungsregel in Bezug auf verschiedene adverbiale Phrasen, die zum Verordnungsmuster Te(mporal)-Ka(usal)-Mo(dal)-Lo(kal) passt. Dies besagt, dass temporal Adverbiale vor lokalen Außerungen kommen (d.h. TP-Praferenz). Die Grammatikregel im Englischen zeigt dagegen die umgekehrte Linearisierungspraferenz: Hier gehen (M(anner) und) P(lace) T(ime) vor (d.h. PT-Praferenz). Die vorangegangenen Untersuchungen zeigen eine (provisorisch) universelle Tendenz, wonach die lokalen Adverbialen unabhangig von den Sprachtypologien lexikalisch-semantisch ganz nah zum Verb, also TP-V oder PT-V, tendieren (vgl. Boisson 1981). Besonders interessant ist es, wenn man das Verordnungsmuster von Zeit- und Lokal-Adverbialen in Bezug auf erkenntnisphilosophische Uberlegungen betrachtet. Die Problemdarstellung aus dieser Hinsicht befasst sich mit den Fragen, warum die lokalen Adverbiale in der Wortstellung naher am Verb als Zeitangabe vorkommt und wie unsere Zeit- und Raumwahrnehmungen in den sprachlichen Fassungen widergespiegelt werden. Nach Klein (2001) wird das Tempus im Verb plaziert und verschmolz mit ihm und wurde ein Teil des Pradikats, weshalb das Verb in Deutsch als Zeitwort gekennzeichnet wird. Dies besagt, dass die Tempusangabe schon als ein funktionaler Teil des Pradikats in den sprachlichen Außerungen verankert ist. Aber die zeitlichen Wahrnehmungen konnen erst durch raumliche Wahrnehmungen ermoglicht werden, obwohl nach Kant oder Klein diezeitliche Wahrnehmung noch grundlegender ist. Wenn die Zeitnagbe also als schon im Verb vorhanden und mit dem Pradikat verschmolzen gekennzeichnet wird, wird die raumliche Angebe anschließend erforderlich als zusatzliche Tempusangabe. Dies konnte fur die (universelle) Linearprafernz verantworlich sein, die in der sprachlicher Fassung im Hinblick auf die Wortstellung dazu tendieret, die Lokalangabe naher als die Zeitangabe zu plazieren.
6,800
초록보기
Ziel dieser Arbeit ist es, anhand von zwei Theaterstucken Jelineks ihr politisches Engagement in der Literatur zu veranschaulichen. Bambiland (2003) und Babel (2004) entstanden unmittelbar als Reaktionen auf den Irakkrieg. Jelinek selber nannte Bambiland ein "Amalgam aus Medienberichten zum Irak". Das Stuck berichtet kontemporar vom Krieg. In Babel hingegen wird uber den Krieg reflektiert. Es werden unter anderem der Folterskandal im Abu-Ghraib-Gefangnis, der Todespilot Mohammed Atta und die Leichenschandung in Falludscha thematisiert. Jelinek kritisiert nicht nur den Krieg, der bekanntlich aus wirtschaftlichen Interessen von den USA begonnen wurde und viele Opfer und Grausamkeiten mit sich brachte, sondern auch die Massenmedien, die eigentlich Mittater sind, weil sie diese Greueltaten ohne Hemmungen auf der ganzen Welt verbreiten und dadurch die Menschenwurde der Opfer verletzen. Als Kriegsgegnerin ergreift Jelinek keine Partei. Die islamischen Gotteskrieger werden auch aufs Korn genommen. Bambiland und Babel unterscheiden sich vom traditionellem Theater vor allem dadurch, dass es keine Handlung im eigentlichen Sinne gibt. Jelineks Theatertextesind kollagenartige Sprachflachen ohne Akt- und Szenenteilung. Es sind keine Figuren, sondern nur Stimmen wahrzunehmen. Der Sprecherwechsel ist nicht leicht erkennbar. Es mangelt nicht an Wortspielen und Witzen. Dabei tauchen oft Zitate und Verweise auf andere Texte auf, wenn auch nicht immer deutlich markiert. Als Vorlagen dienen z.B. Nachrichten, die Bibel, die Perser von Aischylos, die Metamorphosen von Ovid, die Griechische Mythologie und der Psychoanalytiker Otto Gross. Die Zitate sind aus ihren ursprunglichen Kontexten herausgerissen und erscheinen in anderen Sinnzusammenhangen. Jelineks sprachliche Verfahrensweise l?st oft komische Wirkungen aus und ermoglicht auf diese Weise dem Leser eine kritische Distanz.

드라마 『가련한 사촌 Der arme Vetter』의 텍스트와 삽화작업

한복희 ( Bok Hie Han )
한국독일어문학회|독일어문학  61권 0호, 2013 pp. 211-229 ( 총 19 pages)
5,900
초록보기
Den schopferischen Bereichen des gesamten kunstlerischen Schaffens Ernst Barlachs, dem schriftstellerischen sowie graphischen Werk, liegen ahnliche kunstlerische Strukturen und motivisch aufgefaßte Inhalte zugrunde. Im Fall der Illustrationen eigener literarischer Texte verbindet er seine schriftstellerische Produktivitat mit bildhaften Vorstellungen. Beide Bereiche treten hier in eine fruchtbare Wechselwirkung miteinander ein. Ernst Barlach wahlt fur die Lithographien zu seinem Drama Der arme Vetter(1919) eine zeitgenossische Wirklichkeit. Diese Wirklichkeit zeigt sich besonders in detailreichen Einzelheiten der Illustrationen, welche mit großer Milieutreue der damaligen Zeit entnommen sind. Dennoch spielt die Handlung abwechselnd oder parallel in den beiden Dimension der Dichtung, dem Diesseitigen und dem Jenseitigen. Realistische Darstellungen wechseln mit transzendenten, uberrealistischen. Der gesamten Konstruktion des Dramentextes sowie der Illustrationen liegt diese konzeptionelle gegensatzliche Struktur zugrunde. Die Trennung von Dramenfiguren ist ebenfalls festzustellen. Die Personen in beiden Ebenen, die einen, die auf die geistige, ideelle Sphare ausgerichtet sind, und die anderen, die in die empirische Realwelt gehoren, unterscheiden sich in ihrem Bezug zu einer transzendenten Instanz. In der Thematik des Dramas sind schließlich Barlachs eigene komplexe Existenzprobleme erkennbar. Diese finden ihren Niederschlag in der Qualitat der Illustrationen, in dem pragnanten Ausdruck der Atmosphare und der Figuren in den einzelnen Zeichnungen sowie in der Geschlossenheit des gesamten graphischen Zyklus.
1 2 >