글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

독일어문학검색

DOKILOMUNHAK


  • - 주제 : 어문학분야 > 독문학
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기: 계간
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1229-1560
  • - 간행물명 변경 사항 :
논문제목
수록 범위 : 65권 0호 (2014)

한,독 청소년 언어의 인물 관련어 비교

강명희 ( Myoung Heui Kang )
한국독일어문학회|독일어문학  65권 0호, 2014 pp. 1-20 ( 총 20 pages)
6,000
초록보기
In dieser Arbeit werden die Bezugsworter auf Personen in der koreanischen und deutschen Jugendsprache untersucht. Als Untersuchungsmaterial werden diverse Lexika der Jugendsprache aus beiden Landern herangezogen. Auf formaler Ebene betrachtet, kommen in der deutschen Jugendsprache verschiedene Wortbildungsarten und Erweiterungsbildungen wie z.B. Komposita, Derivate und Zusammenbildungen relativ haufig vor. In der koreanischen Jugendsprache ist auffallend, dass wesentlich weniger unterschiedliche Wortbildungsarten vorkommen und Abkurzungsworter im Sprachgebrauch am haufigsten verwendet werden. Bei den Bezugswortern der deutschen Jugendsprache weisen die Bezeichnungen, die sich auf den ‘Charakter einer Person’ und/oder die ‘Fahigkeiten einer Person’ beziehen, semantisch den großten Anteil und die Bezeichnungen fur das ‘Aussehen einer Person’ den geringsten Anteil auf. Im Gegensatz dazu haben bei der koreanischen Jugendsprache die Bezeichnungen fur das ‘Aussehen einer Person’ den großten Anteil. Außerdem ist festzustellen, dass in der deutschen Jugendsprache die Ausdrucke mit negativen Wertungen wesentlich ausgepragter sind. Die Ursache und der Hintergrund fur diesen gravierenden Unterschied mussen im sozialen Umfeld der Jugendlichen gesucht und weiter analysiert werden.

내러티브 유머와 마이크로픽션의 결말구조 비교

강병창 ( Byongchang Kang )
한국독일어문학회|독일어문학  65권 0호, 2014 pp. 21-45 ( 총 25 pages)
6,500
초록보기
동화의 종극 -벤야민의 『1900년경 베를린의 유년시절』의 관점 하에 조명한 호프만스탈의 『672일째 밤의 동화』
6,800
초록보기
세기말 유럽, 환락과 퇴폐에 탐닉하던 부르주아 계급은 그들만의 마지막 동화를 쓰고 있었다. 후고 폰 호프만스탈의 1895년작『672일째 밤의 동화』는 기존의 동화적 세계상에 대한 집요한 믿음의 종식을 단호히 선언하는 작품이다. 이에 반해 발터 벤야민은『1900년경 베를린의 유년시절』에서 호프만스탈과의 동연한 토대로부터 출발하여 그와는 정반대의 논지를 이끌어냄으로써, 동화적 가치의 종극과 마주하는 20세기의 여명을 파국이 아닌 해방으로 성찰한다. 호프만스탈의 작품 속 주인공의 유폐된 사적 공간에서 교착된 공적 공간으로의 우연한 일회적 이행은 음영이 드리워진 무언의 타자들에 대한 불온한 억압으로부터의 항구적 귀환을 필연적으로 파생시키고, 냉연한 기만적 시선 하에 공고히 탐미되었던 그의 단선적 가치들은 일순에 모멸되어 버린다. 이로써 박제된 죽음으로 영속화된 내적 영역 내에서의 타자와의 안온한 폐쇄적 관계는 무참히 상실되고, 은밀히 누락되었던 불순한 현실 속 체취들이 준혹한 방식으로 모질게 그를 엄습한다. 호프만스탈의 작품 속 주인공은 단호한 동시에 엄준한 응시를 지닌 망각된 주체로서의 프롤레타리아 계급에 대한 통렬한 벤야민적 성찰에 이르지 못하고 증오와 원한에 휩싸인 채 곤궁한 죽음을 맞이한다. 그의 죽음으로 인해 달콤한 동화는 잔혹한 악몽으로 전락하고 만다. 그들의 동화는 더 이상 존재하지 않는다.

트랜스미디어 또는 인터미디어 -사용자 중심 콘텐츠 생산의 키워드

오은경 ( Eun Kyeong Oh )
한국독일어문학회|독일어문학  65권 0호, 2014 pp. 75-94 ( 총 20 pages)
6,000
초록보기
Das Zeitalter des Erzahlens beginnt jetzt. Es scheint ubertrieben zu klingen, wenn man das 21. Jahrhundert als Zeit des Erzahlens begreift, nachdem die Offentlichkeit im digitalen Zeitalter zerstreut und die Geschichte durch ‘Geschichten’ ersetzt worden ist. Das Web hat jedoch ein neues Paradigma eroffnet und sich in der Hybridisierung von Raum und Subjekten mit ‘Mobile Medien’ vernetzt, die als Leitmedium, also als Medienplattform fur die post-digitale Generation anerkannt worden sind. Und die Medienuser reagieren aktiv auf den Paradigmenwechsel in mediengeographischen Verhaltnissen. Heute haben die Medienuser eine wichtige Rolle als Subjekt des Erzahlens ubernommen und ihre Performativitat, die auf Media Literacy basiert, wird mit Begriffen wie Transmedia oder Intermedia erfasst. Dabei geht es um nutzergenerierte Inhalte und um die Infrastruktur fur die Kulturindustrie. In dieser Hinsicht ist die Studie in Begriff des transmedialen Erzahlens zu ergeben, dass die Beziehung zwischen der technischen Infrastruktur und nutzergenerierten Inhalten festgestellt wird, um den Medienuser als Subjekt in der Kulturindustrie zu begreifen.

플렌츠도르프의 <젊은 W.의 새로운 슬픔>에서 ‘새로운’의 의미

이영석 ( Yeong Seok Yi )
한국독일어문학회|독일어문학  65권 0호, 2014 pp. 95-115 ( 총 21 pages)
6,100
초록보기
In dieser Arbeit wird die neuen Leiden des jungen W. von Ulrich Plenzdorf untersucht. Bei der Untersuchung geht es hauptsachlich darum, was zeitgeschichtlicher Hintergrund des Werkes war, wie die Leiden des jungen Werther von Goethe darin angewendet wurde und was die “neuen Leiden” dabei sind. Anfang der 1970er Jahre kam es in den Beziehungen zwischen den beiden deutschen Staaten zu einer deutlichen Verbesserung. Aber innenpolitisch verfolgte die DDR einen verstarkten Abschottungskurs gegenuber Einflussen aus dem Westen. Da wurden die neuen Leiden des jungen W. in der Zeitschrift Sinn und Form veroffentlicht. Es war eine mutige Tat der Redaktion, weil dieser auffallende Text als Drehbuch schon 4 Jahre lang ohne Verfilmung in der Schublade der DEFA gelegen hatte. Nach der Veroffentlichung entstand ein Konflikt, der nicht nur in der DDR bestand, sondern international war und der den Test deshalb auch international interessant werden ließ. In den neuen Leiden des jungen W. befinden sich einige Neue im Vergleich mit den Leiden des jungen Werthers, die auf verschiedene Ebene unterschieden werden. Die neuen Leiden entstanden namlich aus 3 verschiedenen Bedeutungen, die ‘die letzten unter Wiederholten’, ‘die seit kurzem gewechselten’, und ‘die erst vor kurzer Zeit hergestellten’ genannt werden konnten. Die neuen als die letzten unter Wiederholte in den neuen Leiden des jungen W. sind das Dreieckverhaltnis, die Namen der Personen usw. Die Neuen dieser Ebene spielen doch keine grosse Rolle in der Charakterisierung des Werkes. Die Neuen als die veranderten sind entscheidender fur die Bestimmung des Werkes. Zum Beispiel ist Edgar Wibeau noch junger als Werther, und liest gern Robinson Crusoe und den Fanger in Roggen, wahrend Werther Homer und Ossian gelesen hat. Und die Neuen als die erst hergestellten in den neuen Leiden des jungen W. muss man vor allem den Generationskonflikt und die Selbstentwicklungen nennen. Diese kann man in den Leiden des jungen Werther nicht so deutlich wie in den neuen Leiden des jungen W. finden.

크리스티네 뇌스틀링거의 『오이대왕』에 나타난 가족 간의 갈등과 해결방안 연구

이주은 ( Ju Eun Lee )
한국독일어문학회|독일어문학  65권 0호, 2014 pp. 117-131 ( 총 15 pages)
5,500
초록보기
In der gegenwartigen Zeit ist die Familie wichtig. Die Konflikt einer Familie entsteht durch die Autoritat eines Vaters, Falschheit, Trennung und durch Gesprachsverweigerung. In ..Wir pfeifen auf den Gurkenkonig..interessieren wir uns fur die Konflikt einer Familie. Ein Gurkenkonig erscheint in einem ruhigen Haus, das daraufhin in Unordnung gerat. Schließlich wirft die Familie den Gurkenkonig heraus und lost das Problem. In der Familie von Wolfgang entstehen die Schwierigkeiten, weil der schlaue und grobe Gurkenkonig der Familie ein Geheimnis erzahlt. Wahrscheinlich gibt es keine Familie, die keine Konflikte hat. Die Ursachen solcher Verwicklungen sind vielfaltig, aber wie wir in ..Wir pfeifen auf den Gurkenkonig..sehen, erscheinen die Schwierigkeiten, weil die Welt des Vaters, der Mutter und der Kinder unterschiedlich ist. Aufgrund der vielfaltigen Bedingungen der Gesellschaft, werden die Verwicklungen zunehmend schlimmer. In ..Wir pfeifen auf den Gurkenkonig..ist die Ursache der Verwicklungen das Verhandensein eines autoritaren Vaters. Die Rolle eines Vaters ist vor allen Dingen wichtig, damit die Familie glucklich wird. Von der Erziehung der Kinder behauptet Jo, Bok-Hee, der Vater spiele dort keine direkte Rolle. Die Rolle eines Vaters beschranke sich auf okonomische Fragen, wenn das Ehepaar miteinander glucklich ist, fullt der Vater seine Rolle gut aus. Aber weil die gegenwartige Gesellschaft sich schnell verandert, vollzieht sich ein Wandel der Vaterrolle. In neuerer Zeit hat Snarey vorgeschlagen, dass der Vater eine Produktive Rolle spielt und am Familienleben teilnimmt, wie sie Erikson in seinem Entwicklungsstufenmodell der

게르하르트 하우프트만과 나치영화 <지배자>

임유영 ( You Young Lim )
한국독일어문학회|독일어문학  65권 0호, 2014 pp. 133-156 ( 총 24 pages)
6,400
초록보기
Der Herrscher ist ein deutscher Film von Veit Harlan aus dem Jahr 1937. Er entstand nach Motiven von Gerhart Hauptmanns Schauspiel Vor Sonnenuntergang (1932), von dem laut Vertrag nur der Ⅲ. und Ⅳ. Akt benutzt werden durften, unter kunstlerischer Oberleitung von Emil Jannings. Der Herrscher steht eindeutig im Dienst der NS-Propaganda. Die im Film aktualisierte Propagandasentenz lautet “Gemeinnutz geht vor Eigennutz”. Im Unterschied zu Vor Sonnenuntergang wird die Handlung in die Gegenwart verlegt und der Beruf des Haupthelden verandert. Bei Hauptmann ist Clausen Verleger, im Film wird er zu einem autoritaren Industriemagnaten, einem nationalsozialistischen Wirtschaftsfuhrer, d.h. einem Herrscher, wie schon der Titel des Films sagt: der erste Arbeiter der Clausen-Werke, so wie Hitler als der erste Arbeiter des Staates apostrophiert wurde. Aus einem Mann, dem nur sein privater Genuss und sein Wohlleben wichtig sind, wird ein fur die Gemeinschaft handelnder Mensch. Das Familiendrama wachst sich im Film zum Gesellschaftsdrama aus. Der Dienst am Volk, das Prinzip der deutschen Volksgemeinschaft steht im Mittelpunkt. Der Film ist vom Anfang bis zum Schluss ein Loblied zu Ehren des Fuhrerprinzips. Die vom Propagandaministerium massiv unterstutzte Produktion fiel zur hochsten Zufriedenheit von Goebbels aus, der im Tagebuch von “modern und nationalsozialistisch” sprach. Der Name Hauptmanns fallt dabei nicht, obwohl sich die Tobis-Magna-Filmproduktion ausdrucklich das Recht gesichert hatte, im Untertitel den Zusatz “frei bearbeitet nach Gerhart Hauptmanns Vor Sonnenuntergang” zu verwenden. Hauptmann gab seine Genehmigung am 3. Januar 1936, ohne die Vorlage des Drehbuchs abzuwarten, und vermerkt im Tagebuch vom 16. April 1937 lediglich seinen Besuch des Films in Baden-Baden, ohne irgendeinen Kommentar oder die Andeutung einer Wertung. Die NS-Propagandisten benutzten absichtlich Gerhart Hauptmann, der 1912 den Nobelpreis fur Literatur erhielt, absichtlich, um die Aufmerksamkeit des Volkes zu erregen. Trotzdem konnte der alte Schriftsteller, der in der Heimat bleiben wollte und großes Interesse fur das Kino hatte, die filmische Bearbeitung nicht ablehnen.
6,700
초록보기
본 논문은 디터퀸의 전기소설 두 편 『여사장』, 『조세핀』을 통해 퀸의 독특한 전 기 기술방식을 관찰한 글이다. 독자들이 전기소설 및 역사소설을 대할 때 일반적으 로 접근하는 방식은, 이 소설에서 ‘문학적’으로 묘사된 역사가 ‘역사적’인 사실에 정 말로 부합하는 가를 살펴보는 것이다. 전기 소설의 평가에서 그 비중을 문학적/미학 적 형상화와 완성도에 둘 것인가, 혹은 다루어진 역사적 사건이 문헌과 일치하는지를 보는, 즉 역사성에 비중을 둘 것인가에 따라 역사소설 및 전기소설에 대한 평가 는 판이하게 다르게 나타날 수 있다. 이것은 이 두 가지의 특성, 즉 미학적 완성도와 역사적 객관성이 대개의 경우 서로 대립하며 각자의 영역을 훼손하고 있기 때문이 다. 전기 및 역사소설은 이 양자를 균등하게 충족시킬 수는 없을 것인가? 역사성을 전혀 훼손하지 않되, 문학이 역사기술에 비해 가진 장점인 상상력과 가능성의 세계 를 동시에 십분 발휘할 수 있는 전기기술은 가능할 것인가? 퀸의 전기는 바로 이러 한 고민에서 출발하고 있고, 이런 점들을 그의 문학의 컨셉이자 기본 서술원칙으로 삼고 있다. 퀸은 『여사장』(1973)에서 기존의 인물 전기가 개인을 맹목적으로 영웅시하다시 피 하며 과장과 조작을 일삼았음을 상기시키고, 한 인물보다는 오히려 그 인물의 행 적을 가능케 했던 사회 및 경제 구조와 환경을 훨씬 더 중요한 인자(因子)로 간주하고 있다. 그는 1970년대 독일 역사학계에서 부각되었던 사회사 및 구조사적 역사 기 술을 자신의 문학적 전기 기술에 결합함으로써 미학과 역사성, 이 두 요소를 모두 충족시키고 있다. 『조세핀』(1976)은 1920년대 활동했던 댄서 겸 가수인 조세핀베이커의 전기를 이른바 ‘열린 작업실 방식 Offene Werkstatt-Methode’으로 재구성하 면서 독자들로 하여금 대중의 스타들의 전기의 조작이 어떤 식으로 진행되어지는가를 끊임없이 환기시킨다. 수많은 전기들이 이른바 ‘공공’의 관심에 부합한다는 명 목 하에 조작되거나 왜곡되고 있음을 드러내 보이고 있다.

쥐스킨트의 노벨레 『비둘기』에 나타난 세계와 자아의 문제

조현천 ( Hyun Chon Cho )
한국독일어문학회|독일어문학  65권 0호, 2014 pp. 185-206 ( 총 22 pages)
6,200
초록보기
In der vorliegenden Arbeit habe ich versucht, das Verhaltnis zwischen Welt und Ich in der Novelle Die Taube(1987) von Patrick Suskind aufzuzeigen. Jonathan Noel, der Protagonist der Novelle, ist ein Sonderling, der sich vor der ihm feindlich erscheinenden Welt in seiner Wohnung verschließt, aus der er nur fur die notigsten Verrichtungen herauskommt. Es ist sein Lebensziel, jegliche Kontakte mit den Menschen zu vermeiden. Im 2. Kapital geht es darum, daß sein Verhalten mit seiner negativen Weltanschauung im engen Zusammenhang steht, daß auf die Menschen kein Verlaß ist und die Welt unverstandlich ist. Danach wird es untersucht, ob diese Weltansicht sich in dem Raum, wo er wohnt, wiedergespiegelt. Jonathan Noel ist ein zwanghafter Mensch. Er fuhlt sich geangstigt, wenn sich etwas verandert. Seine Angst kann aber als ein gesellschaftliches phatologisches Phanomen der modernen Zeit interpretiert werden, das auf den Roman Die Leiden des jungen Werthers(1774) von Johann Wolfgang von Goethe zuruckgeht.

문화 간 커뮤니케이션 연구의 문화개념과 연구방향

최진철 ( Jin Chul Choi )
한국독일어문학회|독일어문학  65권 0호, 2014 pp. 207-237 ( 총 31 pages)
7,100
초록보기
Diese Arbeit versucht auf der Grundlage wissenschaftlicher Texte vom uberwiegend deutschsprachigen Raum einen Einblick in die Debatte uber Kulturbegriffe und Forschungsansatze der Interkulturellen Kommunikation zu gewahrleisten. Dabei gilt besondere Aufmerksamkeit dem Einfluss der interkulturellen Handlungsfelder auf der Suche nach einem geeigneten Kulturbegriff in Studien zur interkulturellen Kommunikation. Unter “interkultureller Kommunikation” versteht man normalerweise die faceto- face Interaktion zwischen Partnern mit unterschiedlichem nationalkulturellen Hintergrund. Die Auseinandersetzung mit Kultur spielt dabei eine wichtige Rolle, weil die Beobachtung kultureller Unterschiede und ihre Interpretation als potenzielle Gefahr fur zwischenmenschliche Begegnungen die Quintessenz der interkulturellen Kommunikation ist. In dieser Arbeit werden drei verschiedene Positionen in der Kulturdebatte zur interkulturellen Kommunikationsforschung aufgefuhrt: kulturessentialistische, postmoderne und kulturalismuskritische Ansatze. Ausgehend von diesen verschiednen Positionen wird hier behauptet, dass der Handlungskontext, in dem interkulturell kommuniziert wird, eine entscheidende Rolle spielt, welches der Kulturkonzepte zur Studie der interkulturellen Kommunikation geeignet ist. Es scheint sinnvoll, die zwei folgenden Handlungskontexte mitzuberucksichtigen: internationaler Kontext (z.B. multinationale Unternehmen) und multikultureller Kontext (z.B. multikulturelle Gesellschaft eines Nationalstaats).
1 2 >