글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

독일어문학검색

DOKILOMUNHAK


  • - 주제 : 어문학분야 > 독문학
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기: 계간
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1229-1560
  • - 간행물명 변경 사항 :
논문제목
수록 범위 : 69권 0호 (2015)

전쟁과 서정 -게오르크 트라클의 전쟁시 「그로덱」과 대조의 미학

류신 ( Sin Yoo )
한국독일어문학회|독일어문학  69권 0호, 2015 pp. 1-24 ( 총 24 pages)
6,400
초록보기
In der vorliegenden Arbeit wird versucht, das Gedicht Grodek von Georg Trakl im Hinblick auf Kontrastasthetik prazise zu analysieren. Im Gedicht Grodek sind die Erfahrungen des Kriegs und die Bilder einer Landschaft unmittelbar ineinandergeblendet, die Trakl als “sanftes und heiteres Hugelland” beschrieben hat. Diese idyllische Landschaft (“herbstliche Walder”, “goldne Ebenen”, “blaue Seen”) behalt ihre Schonheit und Kostbarkeit. Die geheimnisvolle Stille der Natur steht im Kontrast zum Tonen der todlichen Waffen. Trakl schafft also einen scharfen Kontrast zwischen der Schonheit der Natur und der Grausamkeit der Schlacht. In diesem unheimlichen Ineinanderwirken von Natur und menschlicher Untat steigt das Bild eines apokalyptischen Strafgerichtes auf, das in der Mittelachse des Gedichts wie folgt klingt: “Alle Straßen munden in schwarze Verwesung.” Der Satz kann als Resumee des Kriegsgedichts aufgefasst werden: Am Ende des Kriegs stehen Verwustung und Vernichtung. Aber der letzte Vers des Gedichts uberfuhrt die hoffnungslose Gegenwart in die Zukunft: “Die ungebornen Enkel”. Dieser ratselhafte Vers kann als Vision vom Untergang des 24 독일어문학 제69집gesamten Menschengeschlechts verstanden werden. Der panoramatische erste Eindruck (die Weite der Landschaft) wird auf einen schmalen Ausschnitt der menschlichen Korper (“die zerbrochenen Munder”) hingelenkt, sozusagen durch einen Zoomeffekt. Die Soldaten werden auf ihre Munder reduziert und verdinglicht, was ausdruckt, dass sie nur noch Schlachtmaterial und keine Individuen mehr sind. Zu Beginn ist der herbstliche Wald angefullt vom Larm der Schlacht, vom Waffengeklirr, den Detonationen der Granaten. Aber Stille kehrt wieder ein (“leise tonen”). Der Kakophonie der Waffen (die Klagelaute der Sterbenden) steht die Euphonie der Floten gegenuber. Die Funktion der Farbgebung kann in der Kontrastbildung gesehen werden: “schwarze Verwesung” - “unter goldnem Gezweig”. Eine Kontrastbildung entsteht ebenfalls, wenn man das goldne Gezweig in Beziehung zum Weidengrund setzt, der durch die Farbe Rot (“Rotes Gewolk”, “Das vergoßne Blut”) bestimmt wird. Mit Hilfe der oben erwahnten Kontrastasthetik vermeidet Trakl in Grodek einen schrillen Anti-Kriegston; vielleicht aber wirkt Grodek deshalb umso eindringlicher und nachhaltiger als Anti-Kriegs-Gedicht, weil es Politisch-Parolenhaftes meidet und den todlichen Waffen, dem Schmerz und der Trauer die Vision einer Welt gegenuberstellt, die nicht durch Heilsprophezeihungen gekennzeichnet ist, sondern eine Welt der “ungebornen Enkel”, die ihren neuen Anfang und ihren Sinn in sich selbst hat.
5,800
초록보기
Als Novelist und Dramatiker hat A. Schnitzler seit dem Jahr 1890 zahlreiche Werke geschrieben. Obwohl er geschrieben hat, dass er eigentlich kein Interesse an Politik hat, hat er versucht, verschiedene politische Formen darzustellen. Seine Werke haben mit der damaligen politischen Gesellschaft zu tun. Die vorliegende Arbeit versucht zu schildern, worum es sich in seinen Werken handelt. Durch Wortspiele beschreibt er verschiedene politische Formen. In den Werken "Der Weg ins Freie" und "Professor Bernhardi" wollte er Liberalismus, Deutschnationalismus, Sozialdemokratie, Klerikalismus und Antisemitismus schildern. Politische Stromungen wollte er im Konflikt von Eltern und Sohnen darstellen. Bergenthin steht fur Liberalismus, Ebenwald vertritt Nationalismus, Golowski symbolisiert Sozialdemokratie und Reder auch Klerikalismus. Durch diese Personen wollte er die damalige politische Lage zeigen. Ebenwald zeigt, dass Verachtung und Hass zu Ungerechtigkeit, Verleumdung sogar zum Mord fuhren konnen. Frau Golowski spielt eine große Rolle in der Politik: sie will arme Leute und schwierige Personen unterstutzen. sie will sozialdemokratische Ziele erreichen. Der 28jahrige Reder ist Pastor einer Kirche. Er vertritt den theologischen Katholizismus. Bei ihm bedeutet Kirche Effizienz und das Leben an sich. Deswegen ist er Unterstutzer des Klerikalismus.

독일가톨릭교회의 성도덕과 도그마에 대한 하인리히 뵐의 저항

사지원 ( Ji Won Sa )
한국독일어문학회|독일어문학  69권 0호, 2015 pp. 43-61 ( 총 19 pages)
5,900
초록보기
In seinen verschiedenen Werken kritisiert Boll die Haltung im Umgang mit dem Thema Sexualitat, in der die sexuelle Moral mit Moral identifiziert und Sex außerhalb der Ehe und “jenseits des Fortpflanzungsaspekts (...) nur als Sunde (...) oder unmoralisch zur Kenntnis (...)” genommen wird. Bolls Erzahlung Im Tal der donnernden Hufe, die im Jahr 1957 entstand, spiegelt die aufbrechende sexuelle Problematik bei jungen Menschen im Entwicklungsalter wider. Der Vierzehnjahrige mochte beichten, kann sich aber nicht entschließen, wie und was er beichten soll. Das Begehren durch die erwachende Sexualitat qualt ihn, weil auch noch im Erwachsenenalter durch seine Erziehung Sexualitat mit Sunde verbunden ist. Der Heranwachsende muss aber mit diesen Erfahrungen selber fertig werden, weil das katholische Milieu bewirkt, dass ein unbefangenes Verhaltnis zum Sexuellen nicht entstehen kann. Der menschliche Korper ist jedoch ein Geschenk Gottes und Eros und Sexualitat Schopfungsgaben, an denen der Mensch sich erfreuen darf. Deswegen wendet sich Boll gegen die Abwertung des Sexuellen und gegen dessen Kulpabilisierung. Auch entlarvt Boll die falsche Lehre der Kirche und den falschen Gehorsam der Menschen. In Hausfriedensbruch (1969) nimmt Boll die katholische Ehelehre als Hauptmotiv des Werkes - zu jener Zeit, als durch das Zweite Vatikanische Konzil Bewegung in das Gesprach uber die Mischehenfrage kam. Nach diesem Werk sind Menschen durch Konvention und Konfession zusammengefuhrt worden. Die Hauptfigur Merkens behauptet, “was Gott verbunden hat, das soll der Mensch nicht trennen.” Er zweifelt auch daran, dass die kirchliche Trauung eine Verbindung durch Gott ist. Nach katholischem Kirchenrecht verwaltet die Kirche also nicht das 독일가톨릭교회의 성도덕과 도그마에 대한 하인리히 뵐의 저항 61 Sakrament der Ehe. Sie wirkt lediglich bei dem durch Konsenserklarung entstehenden Ehebund, der sakramentale Bedeutung hat, mit. In diesem Kontext sieht Boll die katholische Kirche als eine der “Domestizierungsinstitutionen” innerhalb der Gesellschaft an. Er wunscht sich also sehr, dass das, worunter viele Menschen leiden und was fur viele ein erheblicher Gewissenskonflikt ist, in spateren Jahren kaum mehr eine Rolle spielen wird.

억압과 귀환 -에.테.아. 호프만의 『모래 사나이』

서은주 ( Eun Ju Suh )
한국독일어문학회|독일어문학  69권 0호, 2015 pp. 63-83 ( 총 21 pages)
6,100
초록보기
억압과 귀환의 관계는 일찍이 프로이트에 의해 정신분석학적으로 논의된 바 있다. 이후 라캉은 언어의 구조양태를 분석한 소쉬르의 이론을 비판적으로 도입하여, 기표에 의해 작동하는 의미작용의 사슬들이 무의식 내에서 형성되는 기제의 메커니즘을 은유와 환유의 구조를 도식화함으로써 자신의 논지를 개진해 나갔다. 그후 라플랑슈는 라캉의도식에서 기호로 미처 가시화되지 못하고 간과되었던 무의식의 억압적 기표들을 충실히 보완한 도식을 완성함으로써 무의식의 메커니즘을 보다 세밀하게 기호화하는데 일조하였다. 본 논문은 프로이트에서 라캉을 거쳐 라플랑슈에 의해 보완된 해당도식을 억압의 메커니즘과 연계하여 구체적인 문학작용에 적용함으로써 정신분석학자들에 의해 논의된 은유의 기호론적 도식을 서사구조 및 인물구성 측면에서 억압과 귀환의 메커니즘으로 다층적 치환을 시도하고자 한다. 상기의 억압 도식용 적용해볼 때, 호프만의 『모래 사나이』 (1816)을 작동케 하는 중핵적 원동력인 억압과 귀환은 동연한 심급에서 생성되고 소멸된다. 나타나 엘에게 있어 아버지의 심급은 엄격히 양분된다. 라캉의 이론적 용어로 이를 대치하면, 아버지라는 존재는 상정적 아버지와 초자아척 아버지로 분할된다. 전자는 아버지의 이름, 즉 가시적인 법을 체현한 죽은 아버지이고 후자는 아버지 주이상스 즉 비가시적인 법을 구현한 끊임없이 귀환하는 살아있는 아버지로 대변된다. 다시 말해 『모래 사나이』 에서 나타나엘의 아버지는 성문화한 법으로서의 상정적 아버지이고, 변호사 코펠리우스로 운한 모래 사나이는 성문화할 수 없는 법으로서의 초자아적 아버지를 형상화한다. 가시적인 법과 비가시적인 법은 뫼비우스의 띠처럼 긴밀히 맞물린다. 분열된 단하나의 아버지는 작품 속에서 그 이면을 지닌 단열한 법으로써, 단 하나의 동연한 심급 내에서 작동한다 억압의 귀환이 억압된 바로 그 자리에서 분출되지 않을수 없는 연유가 바로 여기에 있다 할 것이다.
6,200
초록보기
Die vorliegende Arbeit hat versucht aufzuzeigen, was und wie im Unterricht gelesen und behandelt werden sollte, um den Literaturunterricht im Rahmen der koreanischen Germanistik, den neuen Erwartungen der Studierenden und den Forderungen der Zeit entsprechend, attraktiver, motivierender und belebender zu gestalten. Die neuen Ziele und Aufgaben des Literaturunterrichts in der koreanischen Germanistik vor dem Hintergrund ihres Status als Auslandsgermanistik fordern einen neuen Lekturekanon. Hierbei konnte die neuere deutsche Kinder- und Jugendliteratur eine große Chance fur einen neuen koreanischen Lekturekanon sein. Außerdem sollten neue Unterrichtsmethoden entwickelt werden, mit denen fremdsprachige literarische Texte angemessen behandelt und vermittelt werden konnen. Es ist zu erwarten, dass ein neuer Lekturekanon und neue Unterrichtsmethoden besonders dazu beitragen konnten, das Interesse an der deutschen Literatur und Kultur sowie die Motivation der Studierenden zum Germanistikstudium zu wecken.

브레히트의 게스투스 개념에 대한 기호적 분석

육현승 ( Hyun Seung Yuk )
한국독일어문학회|독일어문학  69권 0호, 2015 pp. 107-125 ( 총 19 pages)
5,900
초록보기
Die vorliegende Abhandlung befasst sich mit der Problematik der Korpersprache bei Brechts epischem Theater durch die konkretere Analyse aus semiotischer Perspektive. Zuerst versucht sie den Begriff des Gestus mit dem ostasiatischen Theater zu verbinden, welches die Idee des epischen Theaters verursacht hatte. Dann analysiert sie den Gestus anhand der neuen sprachwissenschaftlichen Theorie der Korpersprache konkreter als die vorherige Diskussion. Obwohl der Gestus ein komplexes soziales Verhalten eines Menschens ist, wird der Effekt des epischen Theaters durch die Kollision zwischen den untergeordneten Elementen der Korpersprache verursacht. Der Verfremdungseffekt, den der Zuschauer dabei erfahren kann, beruht auf der Heterogenitat der fremden Elemente.

파독 근로자 출신 독일 고민들의 현황과 한국에 대한 의식

이영석 ( Yeong Seok Yi )
한국독일어문학회|독일어문학  69권 0호, 2015 pp. 127-152 ( 총 26 pages)
6,600
초록보기
Diese Arbeit handelt von Koreaner in Deutschland, die seit den 1960-70er Jahren als Gastarbeiter in Deutschland gearbeitet haben. Vor allem werden ihre fruhere und gegenwartige Lage in Deutschland und die Meinungen uber Ihr Vaterland Korea untersucht. Dazu habe ich 77 von ihnen befragt, um einen allgemeinen Meinungsquerschnitt zu erhalten. Die Umfrage hat herausgefunden, mit welcher Absicht diese nach Deutschland gekommen sind, wie sie dort gelebten haben und wie sie ihre Meinungen uber ihr Vaterland Korea verandert haben. Im April dieses Jahres hat ein Abgeordneter der Saenuri Partei einen Gesetzantrag vorgeschlagen, der die fruheren Gastarbeiter in Deutschland ehren und unterstutzen soll, weil sie einen großen Beitrag zur wirtschaftlichen Entwicklung Koreas geleistet haben. Durch dieses Gesetz kann erwartet werden, dass ihnen die Koreanische Regierung die gebuhrende Ehre und Anerkennung entgegenbringen wird und sie finaziell eine großzugigere Unterstutzung bekommen werden. Die ehemaligen koreanischen Gastarbeiter in Deutschland sind mittlerweile schon uber 70 Jahre alt. Darum muss die koreanische Regierung moglichst schnell wirkliche Unterstutzungsprogramme fur sie entwickeln. Hoffentlich konnten meine Statistiken uber die Koreaner in Deutschland dazu nutzlich sein.
6,500
초록보기
크리스타 볼프는 독일 현대문학의 주요 작가로 손에 꼽히는 작가일 것이다. 분단 시대 동독작가로서 서독에서 누린 인기는 크리스타 블프문학이 갖는 위상을 추측 할 수 있다. 하지만 통일국면에서의 문학논쟁 등은 크리스타볼프문학에 대해 정치적 색채를 드리우기도 했다. 본고에서는 크리스타 볼프의65세 생일인 1994년출간된 산문집 『타부애로여정에서』 를 중심으로 크랴스타볼프의 문학적태도를 살펴보고 있다. 통일 독일이 출범한지 몇 해되지 않아 출간된 이 산문 보음집은 통일 국면에서 논란이 있었던 크리스타 볼프의 문학적 태도를 잘 보여주는 저서이다. 산문집속에 담긴 여려글들에 나타난 크리스타볼표의 문학적 태도가 볼프초기 문학 활동기인 60년대의 문학적 태도에 닿아있음을 확인할수있다. 크리스티볼프는특히, 이산문집에 담긴 다양한 주제를 포괄하고 있는글인 「팬 텀과의 작별 독일이라는 문제에 관하여」 에서 통일 국면인 ``전환기`` 시기와는 달리 적극적으로 통일 독일을 자신의 독일로, 모든독일인의 독일로 받아들일 것을주문한다. 통독 직후의 극우성향의 외국인 테러 행위 둥과 같은 당시 독일 현실 또한 서독의, 혹은 자본주의 체제의 행위로 그래서 동독에 살았던 자신들과는 무관한 현실로 비난할 것이 아니라, 자신이 발붙이고 살아가는 독일의 현실로 책임의식을 가질것을 요구한다. 하지만 크리스타 볼프가 요구하는 통일 독일에 대한 책임과 현실수용은 적극적 인 과거극복과 유토피아를 품은 현실인식을 전제한다. 즉, 과거와 비판적으로 대결 하고 미래를 바라보는 태도를 통해서 볼프는 독일인들이 스스로와 현실에 대해 알고 있는 그한계를 넘어설것을 요구한다. 이러한 크리스타 볼프의 요구는 끊임없는 스스로에 대한 성찰이 인식의 한계를 뛰어넘도록 해준다는 볼프 자신의 문학적 믿음을 보여준다. 그리고 크리스타 볼프의 이러한 믿음은 문학과 언어를 통해 가능하다. 일찍이 볼프는 산문의 혁명성과 사실성을 강조하면서, 산문이 불가능에로의 길을 열어준다고 말한 바 있는데, 이러한 볼프의 문학적 태도는 초기 작품인 『유년시절의 본보기들』에서 확인할수 있기도 하다. 예를 돌어, "말할수 없는 것에 대해서 침묵하는 것을 서서히 멈추어야 한다"라는 유토피아에 대한 확고한 믿음이 크리스타 볼프 글쓰기의 핵심에 자리한다. 과거극복이 전제되며 유토피아에 대한 동경이 함께 하는 현실인식이 『타부에서 여정에서』라는 산문집에 잘 나타난다. 통일 이후 옛 동독인으로서가 아니라 통일 독일 국민의 한 사람으로서 독일의 현실을 받아들이고, 이에 대한 적극적인 인식을 요구하는 크리스타 볼프의 태도는 단순히 수동적으로 현실을 수용하는 것이 아니다. 크리스타 볼프의 현실 수용은 오튜피아를 꿈꾸는 가슴을 가지고 과거(역사)를 극복하는 현실 인식을 전제하며, 동시에 현재의 볼가능성을 띄어넘어 실제로 유토피아로 나아가는 그러한 현실 인식을 의미한다. 그리고 이러한 현실인식은 불가능한 것에 대한 침묵을 멈추는 것에서 시작한다. 이러한 볼프의 작가적 소명이 그녀의 글 『팸턴과의 작별- 독일이라는 문제에 관하여』에 잘 나타나있다.
6,100
초록보기
Der Bologna-Prozess ist eine der wichtigsten Reformen im Hochschulbereich. Die Umstellung auf die gestufte Studienstruktur von Bachelor und Master muss zugig abgeschlossen werden. Die Hochschulen sind aufgefordert, vorhandene Defizite insbesondere bei den Bachelor-Studiengangen schnell und effektiv zu beseitigen. Die Schaffung eines europaischen Hochschulraums, wie er mit der Unterzeichnung der ``Bologna-Prozess`` vereinbart wurde, ist ein wichtiger Schritt, um die Qualitat der Hochschulbildung in Europa zu verbessern und ihre internationale Wettbewerbsfahigkeit zu steigern. 1999 haben 30 europaische Staaten in der italienischen Universitatsstadt die sogenannte Bologna-Erklarung unterzeichnet. Sie legten damit den Grundstein fur einen Europaischen Hochschulraum, der inzwischen 47 Mitgliedstaaten umfasst. Die Europaische Studienreform hat in ganz Europa zu weitreichenden Veranderungen der deutschen Hochschulsysteme gefuhrt. Der Bologna-Prozess verfolgt drei Hauptziele: Die Forderung von Mobilitat, von internationaler Wettbewerbsfahigkeit und von Beschaftigungsfahigkeit. Zur Erreichung dieser Ziele bedient er sich verschiedener Instrumente. Hierzu gehoren unter anderen vergleichbare Studienstrukturen - gestufte Studienstruktur mit Bachelor und Master, eine Qualitatssicherung auf der Grundlage gemeinsamer Standards und Richtlinien sowie Transparenzinstrumente wie Qualifikationsrahmen, Diploma Supplement und ECTS (European Credit Transfer System). Mit dem Bachelor sollte fur Studenten vieles besser werden. Doch nun scheint in Deutschland das Gegenteil einzutreten. Studenten und Professoren furchten, das verkurzte Studium fuhre zu Akademikern zweiter Klasse. Die Unis sind ernuchtert - und fordern eine Reform der Reform. Der Anteil deutscher Studenten, die ins Ausland gehen, stagniert seit der Einfuhrung des Bachelor-Master-Systems. Die Forderung der 유럽통합과 독일 대학교육 제도 개혁에 관한 연구 199 Mobilitat war eines der Hauptziele des eingeleiteten Bologna-Prozesses, im Zuge dessen das Bachelor-Master-System allmahlich die Diplom- und Magisterabschlusse ablost. Die Analyse von uns bestatigt nun, dass das Ziel verfehlt wurde. Zwar ist die Zahl der deutschen Studenten gestiegen, die ins Ausland gehen, allerdings nur in dem Maße, wie die Zahl aller Studenten gestiegen ist.

근대 독일문예학의 성립과 발전과정 -작가 중심에서 텍스트,독자 중심으로

장순란 ( Soon Nan Chang )
한국독일어문학회|독일어문학  69권 0호, 2015 pp. 201-224 ( 총 24 pages)
6,400
초록보기
Der Dichter wird in der traditionellen Literaturwissenschaft die wichtigste Große, um literarische Außerungen als Wahrheit in Kunstwerken auszudrucken. Unter dem Stichwort ‘Tod des Autors’ ist aber im 20 Jh. von Literaturwissenschaftlern der Autor als literarische Norm im klassischen Sinne grundsatzlich in Frage gestellt worden. Der Autor erscheint heute vielen als eine uberlebte literarische Institution aus dem Grundungszeitalter der Literaturwissenschaften, der nicht mehr leistet, was ihm einst zugeschrieben wurde. Die vorliegende Arbeit befasst sich daher mit der deutschen literarischen Entwicklung und der Frage, was die traditionellen Begriffe ‘Dichter’ und ‘Dichtung’ im Verlauf der Zeit aufgelost hat. Uber die Probleme der traditionellen Literaturwissenschaft lasst sich ein Uberblick gewinnen, wenn man das Problemfeld danach einteilt, wie jetzt Autor, Text und Leser zueinander in Beziehung gesetzt werden. Im ersten Kapitel wird daher untersucht, was Literatur eigentlich ist und seit wann und wie Literatur als theoretisch reflektierte Wissenschaft sich in Deutschland etabliert hat. Auf diese Frage versucht die vorliegende Arbeit nicht durch essentialistische Definition, sondern durch eine literaturgeschichtliche Betrachtung zu antworten. Dabei lasst sich feststellen, dass der Ausgangspunkt der deutschen Literatur und Literaturwissenschaft auf den Anspruch zur Wahrheit und Schonheit der liberal gesinnten deutschen burgerlichen Intellektuellen grundet. Im zweiten Kapitel werden die Kunstauffassungen der deutschen Philosophen Dilthey und Heidegger in Bezug auf die Klarung der Literatur betrachtet, wobei die Begriffe Geist und Sein im Mittelpunkt stehen. Abschließend wird die Rezeptionsasthetik vorgestellt, die den Autor aus dem Umgang mit der Literatur ausschließt und den Leser in Bezug auf die literarischen Wirkung in den Vordergrund stellen. Dabei lasst sich erkennen, dass es Literatur nicht einfach gibt, sondern dass sie in der Gesellschaft konstituiert wird.
1 2 >