글로버메뉴 바로가기 본문 바로가기 하단메뉴 바로가기

논문검색은 역시 페이퍼서치

외국어로서의 독일어 (DaF in Korea)검색

Deutsch als Fremdsprache in Korea


  • - 주제 : 어문학분야 > 독어학
  • - 성격 : 학술지
  • - 간기: 반년간
  • - 국내 등재 : KCI 등재
  • - 해외 등재 : -
  • - ISSN : 1229-0122
  • - 간행물명 변경 사항 :
논문제목
수록 범위 : 34권 0호 (2014)

독일어 수업에서의 즉흥연기

주미경 ( Chu Mikyung )
5,900
초록보기
Ein Improvisationstheater ist eine Form des Theaters, in dem eine Szene oder mehrere Szenen ohne große Vorbereitung gespielt wird. Das heißt, Schauspieler gehen auf ein Thema oder einen Vorschlag aus dem Publikum ein und lassen darauf spontan eine Szene mit Musikbegleitung entstehen. Diese Idee kann man im DaF-Unterricht anwenden, damit Lernende ohne große Vorbereitung selbst ihren Unterricht mitgestalten können. Die Lernenden können eine Geschichte aus einer spontanen Idee oder gegenseitiger Inspiration erfinden. Dann handeln, agieren, probieren und schaffen sie zusammen mit anderen Mitschülern eine kleine Szene. Um dies zu ermöglichen, müssen sie auch einige praktische Vorübungen machen. Konkret heißt das, dass sie Mimik, Körperhaltung und Aussprache trainieren, damit sie anschließend in der Lage sind, auf der Bühne freier zu agieren. Als Endprodukt der Zusammenarbeit können Lernende und Lehrende gemeinsam ein Improvisationstheater erleben. Lernende machen im ganzen Prozess der Vor- und Nachbereitung eine neue Erfahrung. Durch die Zusammenarbeit mit anderen erleben sie sich selbst anders und entdecken neue Seiten ihres Selbsts und ihrer Mitschüler. Außerdem erkennen sie, dass Theater ihnen viel Spaß machen kann, weil sie sich änderen müssen und eine Rolle spielen, die nicht real, sondern fiktiv ist. Sie wollen aber die fiktive Person auf der Bühne so verkörpern, als ob ihre Welt real wäre. Mit dieser Theaterprojekt-Technik, in der Lernende Sprache, Herz und Körper einsetzen, gelingt ein ganzheitlicher, schüleraktiver und handlungsorientierter Unterricht, in dem nicht die Lehrenden, sondern die Lernenden im Mittelpunkt stehen.

독일어 수업에서 독일역사의 매개 - 홀로코스트를 중심으로

최영진 ( Choi Young-jin )
6,200
초록보기
Die Vermittlung der Landeskunde gilt neben der Sprachvermittlung als ein wichtiger Bestandteil des Fremdsprachenunterrichts. Zu den landeskundlichen Inhalten zählen selbstverständlich auch geschichtliche Themen. In der Praxis wird jedoch die deutsche Geschichte im DaF-Unterricht eher marginalisiert, vor allem in der koreanischen Diskussion noch nicht thematisiert. Die vorliegende Arbeit soll dieses Defizit abbauen. Von der Fachdiskussion wird der Stellenwert der Geschichte stets betont. Die Geschichte gebe Aufschluss über den Zusammenhang von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Dementsprechend wurde in Deutschland ein neues Konzept für die Geschichtsvermittlung im DaF-Unterricht entwickelt. Es geht also um die “Erinnerungsorte”, die von den Lernenden selber besucht werden können. Dies lässt sich aber in vom Zielland weit entfernten Ländern wie Korea nur begrenzt realisieren. Der Nationalsozialismus gehört zu den am meisten behandelten geschichtlichen Themen im DaF-Unterricht in verschiedenen Ländern. Tatsächlich prägt die NS-Vergangenheit das heutige Deutschlandbild mit. Bei der Behandlung dieses Themas ist es sinnvoll auch mit zu berücksichtigen, wie die Deutschen zu ihrer Geschichte stehen. In der vorliegenden Arbeit wird unter anderem von einem Unterrichtsbeispiel berichtet. Es geht um die Vermittlung des Themas Holocaust im universitären DaF-Unterricht für Fortgeschrittene. Das Hauptziel war es, den Lernenden elementares Wissen über den Holocaust zu vermitteln. Darüber hinaus sollte das Thema den Lernenden Sprechanlässe geben. Die eingesetzten Materialien waren ein von der Lehrenden erstelltes Handout, Fotos von der Gedenkstätte Sachsenhausen, Textauszüge aus einem Geschichtsbuch und der Autobiografie einer KZ-Überlebenden, Bilder und Texte aus dem Internet und Sequenzen aus dem Spielfilm Holocaust.
7,200
초록보기
외국어로서의 독일어 교육에 관용어를 포함시키는 문제는 여러 가지 어려움을 가지고 있다. 그럼에도 불구하고 독일어에서 관용어가 차지하는 비중을 고려할 때, 독일어를 배우는 외국인들에게 관용어를 가르친다는 것은 불가피한 일이다. 본 논문은 한국어를 모국어로 하는 학습자를 대상으로 독일어 관용어를 효과적으로 교수하는 방법을 모색하고 있다. 본 논문이 출발점으로 삼고 있는 것은 다음의 두 가지 사실이다. 첫째, 학습자로 하여금 초급 학습단계부터 텍스트에서 관용어를 찾아내고 그 의미를 추론해 내는 몇 가지 기법을 익히도록 하는 것이 중요하다. 둘째, 학습할 독일어 관용어의 선별작업도 교수자가 독일어 관용어뿐만 아니라 학습자의 모국어 - 우리의 경우 한국어 관용어 - 에 대한 통찰력을 어느 정도 갖추고 이루어져야 한다고 생각한다. 특히 관용어 학습이 무엇보다도 독일 사회, 독일 문화에 대한 학습에 유용하다는 인식에 근거하여 얼마나 많은, 또는 어떤 독일어 관용어를 수업에서 다루느냐 보다는 어떻게 학생들로 하여금 관용어에 관심을 갖고 꾸준히 공부하도록 독려할 것인가 하는 측면에 무게를 두어야 한다. 이를 토대로 독일어 관용어와 한국어 관용어 간의 일련의 비교 연구를 시도하였는데, 연구대상으로 인간의 신체부위와 동물명칭이 들어가는 두 언어의 관용어를 비교 연구하였다. 그 과정에서 확인된 사실은 다음과 같다. 1. 한국어에도 유사한 관용어가 있어서 한국 학습자가 비교적 쉽게 이해하고 또 기억할 수 있는 독일어 관용어들이 있다. 이 경우 독일어 관용어와 대응하는 한국어 관용어는 부분적으로 유사한 경험을 유사한 구상력으로 표현해 낸다. 2. 유사한 경험이 두 언어에서 서로 다르게 자신들 만의 독특한 방식으로 구상화되는 경우가 나타난다. 3. 한국어에서는 대응하는 관용어를 찾을 수 없는 독일어 관용어들이 존재한다. 이것은 두 언어가 문화적, 역사적으로 상이한 배경을 가지고 있기 때문이라고 판단되는데, 이런 관용어는 특히 독일 고유의 지역학적 특성을 주제화시키기에 적합한 대상이라고 생각된다. 이처럼 고유한 문화적, 혹은 지역학적 측면에 초점을 맞추면 학습자들이 독일어 관용어뿐만 아니라 학습과정에서 새로운 시각으로 세계를 바라보면서 스스로 계속 공부해 나가게끔 독려할 수 있다.

오류언어학 - 독일어 글쓰기의 의미오류

송석희 ( Song Seok-hee )
6,300
초록보기
Dieser Aufsatz behandelt die repräsentiven Fehlerphänomena in der Fehlerlinguistik, d. h. Substitution, Exchange und Blend. Dabei involviert Substitution das Ersetzen eines gezielten Wortes, des ‘Targets’, mit dem im Lexikon falsch selegierten Wort, also ‘Fehler’; und Exchange tritt bei dem Positionswechsel der zwei Target-Fehler-Wörter in einem Satz auf. Blend kennzeichnet den Fehler, dass die beiden im Lexikon kompetitiv ausgewählten Target-Wörter gemischt sind. Die Relation von Fehler-Target semantisch beobachtet drückt in der Substitution die Beziehung der bedeutungsähnlichen (Ko-)Hyponymie bzw. der bedeutungsunterschiedlichen Kontrarität, im Exchange die Nicht-Beziehung und im Blend den Nicht-Effekt aus. In dem Fehlerkorpus des Deutsch-Schreibens, das unter den Deutsch-Studierenden gesammelt und für die Analyse benutzt wird, stellt sich das hauptsächliche semantische Charakteristikum der drei Fehlertypen als die Nicht-Synonymie dar. Diese Eigenschaft der semantischen Fehler wird aufgrund der Verletzung des Prinzips der Symmetria erklärt, damit sein Spezifikum sich sprachgenerell und -prinzipiell einprägen kann. Das Symmetria-Prinzip besagt, wenn die linguistischen Einheiten A und B (in dieser Arbeit betreffen A und B den Fehler und das Target) die gleichen grammatischen resp. semantichen Merkmale haben, dann zeigen sie die synonyme Beziehung auf. Die drei Fehlermechanismen operieren aber in der nicht-synonymen Bedeutung der Fehler-Target-Wörter. In Anlehnung an das Prinzip der Symmetria besitzt der Paarbegriff “Fehler-Target” keine gleichen semantischen Merkmale; er ist different in der Bedeutung. Schließlich ist es die Übertretung des Prinzips, wenn er durch die Fehlerprozedur von Substitution, Exchange oder Blend beeinflusst wird.

독일 한국어학습자의 구어텍스트 산출전략에 관한 연구

이해욱 ( Lee Hae-wook )
6,100
초록보기
In den letzten Jahren wurde der Einfluss grammatikalisierter Kategorien auf Prozesse der Konzeptualisierung in der mündlichen Textproduktion von mehreren Spracherwerbsforschern untersucht. In den Studien von Carroll & Lambert (2003) und Carroll, Stutterheim & Nüsse (2003) wurde für erwachsene Lerner von Zweitsprachen empirisch untersucht, inwiefern sie in der Konzeptualisierung konkret gegebener Sachverhalte Mustern ihrer Muttersprachen oder der verwendeten Zweitsprache folgen. Die Ergebnisse zeigen, dass es einzelsprachliche Präferenzen in der Weise der Konzeptualisierung gibt, die auf strukturelle Eigenschaften der betreffenden Sprache zurückzuführen sind und von den Sprechern auch dann beibehalten werden, wenn sie in ihrer L2-Sprache sprechen. In der vorliegenden Arbeit geht es um Konzeptualisierungsprozesse, die einer sprachlichen Äußerung vorausgehen. Umfangreiche kontrastive Untersuchungen zur Sprachproduktion haben gezeigt, dass Sprecher unterschiedlicher Sprachen(wie Arabisch, Deutsch, Englisch etc.) in der Rede über ein und dieselben Sachverhalte (in diesem Fall Zeitstrukturen) in systematisierter und vorhersagbarer Weise voneinander abweichen oder auch Entsprechungen aufweisen. Die Unterschiede in der Informationsauswahl und -strukturierung korellieren dabei mit den grammatikalisierten begrifflichen Kategorien im Bereich der Temporalität in den jeweiligen Sprachen, also beispielsweise dem ‘Aspekt’. In der vorliegenden Arbeit wurden Phänomene der Entwicklung vom Verbalaspekt an deutschen Lernern des Koreanischen untersucht. Diese Beobachtung ist besonders interessant, da es strukturelle Unterschiede zwischen beiden Sprachen gibt. Das Deutsche hat keine grammatikalisierten Aspektformen des Verbs, während im Koreanischen das Aspektsystem eine grammatische Kategorie des Verbs ist. Das heisst, während das Deutsche keine syntaktische Form zum Ausdruck des Progressivum hat, ist im Koreanischen eine Verbform wie ‘-go iss’ vorhanden. Für die Untersuchung wurden insgesamt 14 deutsche Lerner des Koreanischen in zwei unterschiedlichen Sprachniveaus getestet. 10 koreanische Muttersprachler und 3 deutsche Muttersprachler wurden als Kontrollgruppe getestet. Dabei wurden zwei Bildergeschichten (‘cat story’, ‘horse story’) verwendet. Die empirische Untersuchung hat ergeben, dass der Verbalaspekt beim Konzeptualisierungsprozess eines L1-Sprechers des Koreanischen eine zentrale Rolle spielt. Die Beständigkeit des Zeit-Referenzrahmens lässt sich darauf zurückführen, dass die aspektuellen Konzepte bei einem L1-Sprecher in all ihren Implikationen als implizites Wissen im Langzeitgedächtnis tief verankert sind. Demgegenüber spielen die Aspektkategorien des Koreanischen beim Konzeptualisierungsprozess eines L2-Sprechers des Koreanischen keine relevante Rolle. Das Wissen der Lerner über den koreanischen Verbalaspekt entspricht nicht dem Wissen des L1-Sprechers. Die Ergebnisse bestätigen die ‘Thinking for Speaking-Hypothese’, dass einzelsprachliche Prinzipien der Informationsorganisation durch die grammatikalisierten Konzepte mitbestimmt werden und gerade deshalb von den L2-Lernern, die sich bereits für ihre Muttersprache geltende Prinzipien angeeignet haben, schwer zu erwerben sind.

독일어 소유 3격과 한국어 주격 중출 구문

최균호 ( Choi Kyun-ho )
6,600
초록보기
Untersuchungsgegenstand der vorliegenden Arbeit ist die “Doppelnominativkonstruktion” im Koreanischen. Unter “Doppelnominativkonstruktion” im Koreanischen versteht man die Konstruktion, wo die NP mit der Nominativmarkierung ga/i in der Subjektposition zweimal vorkommt, auch wenn das Verb transitiv ist. Betrachten wir folgenden Beispielsatz: Hanhoga Nunaga Suhakeul jeongonghanda. Hanho-NOM Schwester-NOM Mathematik-AKK studeiert. Im Gegensatz zum Deutschen, wo die Nominativ-NP beim transitiven Verb in der Regel nur einmal vorkommt, ist diese Konstruktion im Koreanischen nicht selten. In der bisherigen koreanischen Literatur sind die Autoren über den Satzgliedstatus der zwei NPs mit der Nominativmarkierung ga/i nicht einig. Einige Autoren halten die zwei NPs für Subjekte, somit nennen sie diese Konstruktion eine “Doppelsubjektkonsturkiton”. Dagegen sprechen andere Autoren davon, dass nur eine NP in der Konstuktion Subjekt ist. In der vorliegenden Arbeit wird der Versuch unternommen, die bisher in der Literatur umstrittene Frage zu klären, ob man in der Doppelnominativkonstuktion im Koreanischen zwei Subjekte annehmen sollte, oder ob nur eine NP Subjekt und die andere kein Subjekt ist. In Anlehnung an die zweidimensionale Valenzkonzeption und mithilfe des Ergebnisses der Valenzforschung des Substantivs in der germanistischen Linguistik wird dafür argumentiert, dass die Ansicht, dass die beiden NPs (NOM1, NOM2) in der Doppennominativkonstruktion im Koreanischen Subjekte seien, nicht mehr aufrechtzuerhalten ist. In der Arbeit wird gezeigt, dass nur die zweite Nominativ-NP (NOM2) Subjekt und die erste Nominativ-NP kein Subjekt ist. Die erste Nominativ-NP (NOM1) fungiert als Attribut, das die zweite NP (NOM2) modifiziert. Zum Schluss wird auf die Frage eingegangen, warum die erste NP mit der Nominativmarkierung (NOM1) notwendig zu sein scheint, die eigentlich ein valenzfreies Attribut des Verbs ist. Es wird analysiert, dass die Notwendigkeit der ersten Nominativ-NP (NOM1) nicht aus der Valenz des Verbs, sondern aus dem semantischen Inhalt der zweiten Nominativ-NP (NOM2) stammt. Die zweite Nominativ-NP (NOM2), die zusätzlich eine weitere NP verlangt, gehört zu den ‘offenen’ Substantiven, die auf Grund ihrer Bedeutung eine Verbindung mit anderen Wörtern fordern.
6,500
초록보기
Der Treibhausemissionshandel ist eine marketorientierte Umweltpolitik und ist mit der Beteiligung der Öffentlichkeit und der Beratung der Stakeholder durchzuführen, weil der flexible Betrieb des Systems und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Produkte eng miteinander verbunden sind. Dazu ist die Beteiligung von Wirtschaftseinheiten erforderlich, die die schnellen Veränderungen der Marktsituation, die für die technische Entwicklung erforderlichen Kosten und die Wettbewerbsfähigkeit des Preises der einzelnen Produkte erkennen können. Die Europäische Union hat die Regel aufgestellt, dass die Beratung der Stakeholder für den Treibhausemissionshandel angenommen werden muss. In Deutschland wird der Treibhausemissionshandel auch an die Veränderung innerer und äußerer Bedingungen flexibel angepasst. Aber das ist nicht der Fall für Korea, weil der Treibhausemissionshandel in Korea vor allem von der Regierung betrieben wird. In dieser Arbeit wird ein neues System vorgeschlagen, worauf verschiedene Interessengruppen wie Unternehmen, Verbände, Parteien, Gewerkschaften, Umweltorganisationen (NGO) einbezogen werden können. Das von den Stakeholder betriebene Handelssystem verbessert nicht nur die Effizienz bei der Entscheidungsfindung und die Wirksamkeit der Politik, sondern auch die internationale Wettbewerbsfähigkeit der Produkte.
6,600
초록보기
Im Zuge der Globalisierung der koreanischen Gesellschaft werden seit dem 21. Jahrhundert im Fernsehen viele Dokumentafilme über andere Länder und Kulturen gesendet. Dazu gehören selbstverständlich auch die deutschsprachigen Länder. Solche Dokumentarfilme werden im koreanischen Fernsehen durch Dubbing oder Naration oder Untertitel ausgestrahlt und sollten kulturell, inhaltlich und sprachlich korrekt gezeigt werden, weil Zuschauer des Fernsehens zweifellos daran fest glauben, dass die Fernsendung immer die Wahrheit vertritt. Mit Untertitel können deutschsprachige Experte Fehler in der Sendunng leicht erkennen. Aber für die meisten Zuschauer ist schwer zu wissen, ob deren Inhalt fehlerfrei und kulturgemessen übersetzt und bearbeitet ist. Zahlreiche Fehler, die inhaltlich oder orthographisch oder kulturell verstoßen sind, sind in den untersuchten Dokumentarfilmen zu finden. Zu den Fehlerquellen gehören nicht nur der Kenntnissmangel des Deutschen, sondern auch die unzureichende Rechtschreibung für deutsche Orthographie in der koreanischen Sprache. Die Fernsehsender neigen aufgrund dessen dazu, englischsprachige Entsprechung der Inhalte und der phonetischen und der orthographischen Sprache statt der koreanischen zu verwenden. Das verursacht aber meistens noch schwerere Verstehensprobleme. Es liegt wahrscheinlich daran, dass die Fernsehtexte meistens von jemandem, der mangelnde Deutschkenntnisse besitzt, geschrieben werden.
7,200
초록보기
이 논문은 영미권 대학의 외국어 교수법에서 ‘리터러시(교육)’이라는 키워드 하에 실시되는 담론에 근거하여 새로운 교수법적인 구상을 제시하고자 한다. 전통적으로 읽기는 일차적으로 텍스트 내용을 추론해내는 것으로 파악되어왔다. 그러나 이 새로운 구상에 의하면 언어적 행위는 사회문화적 실천으로서 파악되며 구두 텍스트 및 문자 텍스트는 사회문화적 실천의 기록 및 도구로 파악된다. 이렇게 전통적인 이해방식을 뛰어넘음으로써 언어 이해 특히 문자 텍스트의 수용은 적극적인 해석 작업으로 파악된다. 독자는 텍스트를 수용할 때 텍스트에 대해 코멘트하고 요약하고 반응하고 변화시키는 등의 작업을 하게 되는데 이러한 해석 작업을 통하여 텍스트가 변형되며 이 변형된 텍스트는 스스로 생산적이고 언어상징적인 행위가 되는 것이다. 언어적 행위는 텍스트의 특징들, 구조적인 틀 및 그것에 관련된 전례를 따르고 있지만 다른 한편으로는 그러한 것들을 임시변통적으로 투입된 생산재로서 창조적으로 이용함으로써 의미 있는 텍스트를 생산해낼 수 있다. 이러한 이론적 구상을 전제로 필자는 수업시간에 독일 인터넷 언론의 기사들을 다루었다. 이 수업사례에서 보여 주고자 하는 것은 학습자들이 주어진 과제를 통해 비판적인 성찰과 대안제시가 가능한 사회적 실천맥락을 함께 발전시킬 수 있도록 텍스트를 다룰 수 있었다는 것이다. 결론적으로 주장하고 싶은 것은, ‘외국어로서의 독일어’라는 학문이 문화학적인 방향전환을 점진적으로 모색하고 있는 독어독문학과 연계할 수 있기 위해서 그리고 문화학 및 사회과학의 연관 속에서 동등한 파트너로서 이론적인 기초를 넓게 다질 수 있기 위해서 이 논문에서 소개된 ‘리터라찌테트’ 교수법 구상에 기초하여 자신의 위상을 정립해야 한다는 것이다.

학습자주도형 독일지역학 수업에서 테스트와 평가

신혜양 ( Shin Hye Yang )
5,800
초록보기
한국 대학의 독어독문학 관련 학과들에서 독일지역학을 교육과정의 주요 영역으로 도입한 지 거의 20년이 되었다. 1990년대 중반부터 시작된 학부제 도입과 대학 구조조정의 과정에서 독어독문학의 교육내용에 시대적 변화를 수용하고 학문의 실용화를 추구하려는 경향이 나타났다. 이에 따라 교육과정에도 독일문화와 지역학적 정보를 다루는 교과목들 수가 늘어났고, 학과의 이름도 전통적인 ‘독어독문학과’에서 ‘독일문화학과’나 ‘독일언어·문화학과’ 등으로 변경되는 경우가 많아졌다. 독일문화 및 지역학을 학과의 주요 학습영역으로 설정함으로써 교수·학습법에 있어서도 전통적인 교수자 중심의 학습법을 탈피하지 않을 수 없다. 독일의 정치, 경제, 문화를 포괄하고 지리적, 지역적 특색을 다루는 수업을 교수자의 강의 중심으로 진행하는 것이 불가능하지는 않지만, 문화 및 지역학적 정보나 지식은 시기에 따라 자주 바뀌기도 하고, 특히 주제 영역이 광범위하기 때문에 한정된 시간 내에 모든 것을 다 다루는 것은 물리적으로 가능하지 않다. 또 교수자 한 사람의 관점이나 관심에 국한된 내용을 제시하는 것은 학습자들의 흥미와 학습의욕에 일치하지 않을 수도 있다. 지역학 수업에서는 상호문화관점에서 한국과 독일을 비교·고찰하면서 학습자 스스로 독일사회를 보는 관점을 구성하는 것이 필요하다. 필자가 담당하고 있는 독일지역 및 문화 관련 교과목인 ‘독일문화기행’이나 ‘현대독일사회탐색’의 경우 학습자주도형의 문제 기반학습법 (PBL)과 유비쿼터스 학습법 (UBL)을 적용했을 때 그 학습효과가 훨씬 커졌으며, 학습자들의 학습동기를 높이고 자발적인 학습참여와 창의적인 학습결과물을 창출하기에 수월함을 확인할 수 있었다. 이와 같이 학습자주도적인 학습과정은 학습자들의 창업과 같은 미래 진로 준비에도 효과적이라고 생각된다. 본 논문은 구체적인 수업 사례들을 통해서 학습자 중심의 독일지역학 수업을 어떻게 설계하고 운영했는지 보고한 후에, 이와 같은 신교수법 적용 수업에서 테스트와 평가를 어떻게 하는 것이 수업의 취지에 맞고 학습 면에서도 효과적일지 연구하고자 하였다. 학습내용과 방법 및 과정을 학습자가 주도적으로 결정하는 만큼, 평가에도 학습자가 참여하고 결정하는 것이 타당하며, 이렇게 학습평가에 참여하는 것이 다시 학습 동기에 영향을 미친다는 결론을 얻게 되었다.
1 2 >